Drei Fragen an Lina Wendel

Rolle: Anne Marie Fuchs

Anne Marie Fuchs (Lina Wendel) und Youssef El Kilali (Karim Cherif) verschaffen sich auf nicht wirklich legale Weise Zugang in das Haus der ermordeten Astrid Altmann.
Anne Marie Fuchs und Youssef El Kilali verschaffen sich auf nicht wirklich legale Weise Zugang in das Haus der ermordeten Astrid Altmann.

In der ersten Folge treffen die Füchsin und Youssef El Kilali das erste Mal aufeinander, was nicht ohne Konflikte blieb. Wie verändert sich das Verhältnis zwischen Anne Marie und Youssef in ihrem zweiten Fall?

Anne Marie vertraut Youssef immer mehr, und fängt an, ihn immer näher an sich ran zu lassen. Sie beginnen ganz zart und leise so etwas wie eine Freundschaft. Vertrauen und Freundschaft muss Anne erst wieder lernen.

Die Füchsin wird immer noch davon getrieben, das Verschwinden ihres Sohnes aufzuklären. Um Beweise zu finden, bricht sie bei Ruhleben ein. Warum kann Sie ihn nicht offen fragen?

Anne Marie hat sehr lange an der Seite von Ruhleben gearbeitet und glaubt, ihn gut zu kennen. Würde er ihr die Wahrheit sagen? Sie traut ihm nicht.

Durch ihre Ermittlungsarbeit bringen sich Anne und Youssef in Lebensgefahr und finden sich plötzlich in der Schaufel eines riesigen Radlager-Baggers wieder. Wie war dieser Dreh?

Sehr staubig!!! Es hat ganz viel Freude bereitet. Ich schätze es sehr, geistig wie auch körperlich bis an meine Grenzen zu gehen.