SENDETERMIN Do, 23.11.17 | 03:40 Uhr | Das Erste

Donna Leon – Nobiltà

Spielfilm Deutschland 2001

Die Entführung von Roberto Lorenzoni ist den Venezianern noch gut im Gedächtnis. Schließlich war er der Erbe eines Adelsgeschlechts, das die Geschichte der Stadt geprägt hat, und sein Vater, Conte Lorenzoni, verfügt noch immer über Macht, Geld und Einfluss. Als nach zwei Jahren die halb verweste Leiche des jungen Mannes gefunden wird, beginnt Commissario Brunetti einen Fall aufzurollen, der noch immer Anlass zu Fragen gibt: Warum hat der Conte das geforderte Lösegeld nicht gezahlt? Woher hatten die Entführer ihre präzisen Informationen über Robertos alltägliche Gewohnheiten? Und was hat es mit der seltsamen Krankheit auf sich, die Roberto angeblich quälte?

Bei ihren Recherchen beißen Brunetti und sein jovialer Partner Vianello allerdings schnell auf Granit. Robertos Familie scheint wenig Interesse daran zu haben, die Wahrheit zu ermitteln. Der Conte hat sich längst mit dem Verschwinden seines Sohns arrangiert und in Robertos begabterem, umtriebigerem Cousin Maurizio einen Manager für sein weitläufiges Bau- und Transportunternehmen gefunden. Maurizio, der zur Gewalttätigkeit neigt, profitiert vom Verschwinden des Erben. Und Robertos Beziehung zu der schönen Francesca war ohnehin erkaltet.

Ein Tip seines adligen Schwiegervaters, der an einer Midlife-Crisis laboriert und Brunetti neuerdings mit Beziehungsratschlägen versorgt, bringt den Commissario schließlich auf die entscheidende Spur. Roberto, so scheint es, ist das Opfer seiner eigenen dekadenten Sippe geworden – manipuliert und zu gefährlichen illegalen Botengängen missbraucht von seinem Vater.

Mehr zum Film

Düstere Palazzi, geheime Leidenschaften, tödliche Intrigen, kurz: typisch venezianische Morbidezza zeichnet diese Folge der Verfilmungen von Donna Leons Kultromanen aus. "Nobiltà" glänzt durch eine sowohl melancholische als auch bedrohliche Atmosphäre, die von Sigi Rothemunds stimmungsvoller Inszenierung und Florian Appls subtiler Musik perfekt gestützt wird. Angesichts des Sumpfes, in den Joachim Król als Brunetti hinabsteigt, ist es gut, dass er – wie immer – bei seiner eigenen Familie Rückhalt findet. In weiteren Rollen: Barbara Auer, Michael Degen und Nicole Heesters als Contessa Lorenzoni.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Guido Brunetti Joachim Król
Conte O. Falier Peter Fitz
Conte Lorenzoni Peter Weck
Contessa Lorenzoni Nicole Heesters
Maurizio Lorenzoni Johann von Bülow
Francesca Salviati Maren Eggert
Dr. de Cal Peter Jordan
Paola Brunetti Barbara Auer
Chiara Brunetti Laura-Charlotte Syniawa
Raffi Brunetti Patrick Diemling
Vice-Questore Patta Michael Degen
Signorina Elettra Annett Renneberg
Sergente Vianello Karl Fischer
Alvise Dietmar Mössmer
Dr. Aurino Ueli Jäggi
Musik: Florian Appl
André Rieu
Kamera: Dragan Rogulj
Buch: Ralf Hertwig
Kathrin Richter
Regie: Sigi Rothemund
0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Do, 23.11.17 | 03:40 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle