SENDETERMIN Sa, 22.07.17 | 20:15 Uhr | Das Erste

Donna Leon – Tierische Profite

(Donna Leon – Beastly Things)

Donna Leon - Tierische Profite | Video verfügbar bis 22.10.2017

Spielfilm Deutschland 2015

Die Ermordung eines Veterinärmediziners gibt Brunetti Rätsel auf. Der Tote war ein renommierter Universitätsprofessor, arbeitete aber seltsamerweise in einer großen Fleischfabrik. Offiziell gilt der Schlachthof als Vorzeigebetrieb, doch ein militanter Tierschutz-Aktivist bezichtigt die Verantwortlichen der grausamen Tierquälerei. Bevor der engagierte junge Mann entsprechende Beweise vorlegen kann, brechen Unbekannte bei ihm ein, entwenden das belastende Material und verletzen ihn schwer. Als der Commissario sich den Schlachthof näher ansehen will, erlebt er eine böse Überraschung.

Der packende Krimi aus der erfolgreichen Donna-Leon-Reihe greift ein hochbrisantes Thema auf. Bei den Ermittlungen verliert Uwe Kockisch als Commissario Brunetti jeglichen Appetit auf Fleisch.

Der Tote im Kanal starb durch drei Messerstiche in den Rücken. Seine Identität ist rasch geklärt. Andrea Nava hielt Vorlesungen an der tierärztlichen Fakultät von Verona. Warum aber arbeitete der renommierte Professor für Veterinärmedizin ausgerechnet in einer der größten Fleischfabriken Italiens?

Lino Papetti, der Geschäftsführer des Schlachthofs, hatte offenbar keine Ahnung vom akademischen Grad seines Mitarbeiters. In seinem Betrieb war Nava für die Fleischbeschauung zuständig, er sortierte kranke Tiere aus und schickte sie an die Mastbetriebe zurück.

Eine unerwartete Wendung nimmt der Fall, als Brunetti herausfindet, dass seine Tochter Chiara das Mordopfer kannte. Ihr Freund, der Tierschutzaktivist Francesco Botta, ist mit Navas Unterstützung in den Schlachthof eingebrochen. Das Handy, auf dem er die Misshandlung von Tieren dokumentierte, wird gestohlen und Botta krankenhausreif geprügelt.

Der Commissario will den Betrieb genauer unter die Lupe nehmen, doch sein Vorgesetzter Patta pfeift ihn zurück. Der Schlachthof gehört seinem alten Freund, dem zwielichtigen Industriellen Maurizio De Rivera. Brunetti kocht vor Wut.

Mehr zum Film

Die Aufklärung seines 21. Falls verlangt von Brunetti einiges ab: Publikumsliebling Uwe Kockisch kommt als Commissario Brunetti einem Fleischskandal auf die Spur. Die seit dem Jahr 2000 konstant erfolgreiche Krimireihe lebt von einem Ensemble hochkarätiger Schauspieler, die über eineinhalb Jahrzehnte hinweg in ihren Rollen die Zuschauer begeistern. Neben Uwe Kockisch stehen allen voran Julia Jäger als Ehefrau Paola, Karl Fischer als trickreiche Signorina Elettra und Michael Degen als eitler Vorgesetzter Patta vor der Kamera. In den Episodenrollen sind Alice Dwyer, Florian Bartholomäi, Max Hopp und Walter Kreye als "ehrenwerter" Geschäftsmann zu sehen. Sigi Rothemund und sein bewährter Kameramann Dragan Rogulj kontrastieren malerische Panoramen der Lagunenstadt mit beunruhigenden Bildern der modernen Fleischverarbeitung.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Guido Brunetti Uwe Kockisch
Paola Brunetti Julia Jäger
Vice-Questore Patta Michael Degen
Sergente Vianello Karl Fischer
Signorina Elettra Annett Renneberg
Pucetti Rafael Stachowiak
Maurizio de Rivera Walter Kreye
Giulia Borelli Alice Dwyer
Lino Papetti Max Hopp
Leonardo Bianchi Robert Gallinowski
Colucci Rainer Sellien
Francesco Botta Florian Bartholomäi
Chiara Brunetti Laura-Charlotte Syniawa
Raffi Brunetti Patrick Diemling
Alvise Dietmar Mössmer
Dr. Aurino Ueli Jäggi
Musik: Stefan Schulzki
André Rieu
Kamera: Dragan Rogulj
Buch: Stefan Holtz
Florian Iwersen
Regie: Sigi Rothemund

Erstausstrahlung: 23.04.2015

7 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Sa, 22.07.17 | 20:15 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle

Bildergalerie