SENDETERMIN Mi, 21.06.17 | 00:35 Uhr | Das Erste

Dolores

Stuttgart 1952: Dolores Moor (Franziska Petri).
Stuttgart 1952: Dolores Moor.

Fernsehfilm Deutschland 2015

Georg Letterer ist ein perfektionistischer Modellbauer, der detailbesessene Modelle von Prototypen fertigt. Doch Georg und seinen egoistischen, faulen Bruder Franz plagen existenzielle Nöte. Ein Auftrag von der weltbekannten, nicht mehr so ganz jungen Hollywood-Diva Dolores Moor, ein Modell ihrer extravaganten Villa anzufertigen, könnte die Rettung bringen. Zumal Georg in der Moorschen Villa der Vorstadttristesse und dem perfiden Psychoterror seines Bruders entfliehen kann. Unermüdlich arbeitet er an dem detailgetreuen Modell. Gleichzeitig ergreift mit jedem Tag die Zuneigung zu der unerreichbaren Dolores Moor mehr und mehr Besitz von ihm. Eines Tages macht Georg eine seltsame Entdeckung: Mittels des Modells ist er auf einmal in der Lage, Einfluss auf die physische Realität der Villa und damit auf seine Umwelt zu nehmen. Die Grenzen zwischen Modell und Realität beginnen zu verschwimmen. Aus dem introvertierten Modellbauer wird ein berechnender "Puppetmaster", der die Lebensfäden seiner Mitmenschen in den Händen hält. Georg eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten, Dolores Moor für sich zu gewinnen ...

Mehr zum Film

Die filmische Adaption der Graphic Novel "Dolores" basiert auf einem Gedankenspiel: Was wäre, wenn jemand die Wirklichkeit zu seinen Gunsten beeinflussen könnte? Michael Rösels Debütfilm bedient sich der surrealen Erzählweise der "Metalepsie", bei der die Grenze zwischen der fiktionalen Binnenwelt (die Modellbauvilla) und der fiktionalen Realwelt (die Ereignisse in der realen Villa) allmählich aufgelöst wird. So kann der Modellbauer Georg seine Obsession für die Schauspielerin Dolores ausleben, indem er nach und nach alle Widersacher ausschaltet. Dazu passt Michael Rösels bewusst unterkühlte und artifizielle Erzählweise.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Georg Letterer Udo Schenk
Dolores Moor Franziska Petri
Franz Letterer Alexander Hörbe
Gerichtsvollzieher Müller Vilmar Bieri
Managerin Simone Mona Petri
Chauffeur Anton Mathias Herrmann
Lotte Keller Hede Beck
Gunter Antonio di Mauro
Kamera: Willy Dettmeyer
Buch: Sebastian Feld
Regie: Michael Rösel
17 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Mi, 21.06.17 | 00:35 Uhr
Das Erste

Sprungmarken zur Textstelle

Bildergalerie