1/1

Hit Mom – Mörderische Weihnachten

Die Putzfrau Hanni als Auftragskillerin? Zumindest lässt sich viel Geld damit verdienen.

Die Putzfrau Hanni als Auftragskillerin? Zumindest lässt sich viel Geld damit verdienen.

Hanni arbeitet rund um die Uhr als Putzfrau. Das muss sie auch, weil sich ihr Mann, den sie liebt, in finanzieller Hinsicht nicht gerade als Stütze erwiesen hat. Außerdem haben sie beide auch noch den gemeinsamen Sohn Viktor.

Der Killer stürzt unglücklich und fällt ins Koma. Am folgenden Tag besucht Hanni das potenzielle Mordopfer, um der Frau mitzuteilen, dass offenbar ein Auftragskiller auf sie angesetzt worden ist.

Doch die vermeintlich nette Dame entpuppt sich als eine böse hysterische alte Frau, die Hanni so heftig beschimpft und bedrängt, dass sie in einem Handgemenge zu Boden geht und stirbt: Falk, Victor und Hanni.

Hanni ist geschockt, fischt aber trotzdem einen Tag später aus dem toten Briefkasten, von dem ihr der Killer erzählt hat, einen dicken Briefumschlag mit Geld und einen neuen Auftrag. Hanni überlegt und hadert mit sich, ob sie sich beruflich umorientieren sollte … Geschäftsmann und Auftraggeber.