1/1

Toter Winkel

Sein Sohn – ein Lügner? Wie soll Karl Holzer als Mensch und auch als Vater mit diesem Verdacht umgehen?

Sein Sohn – ein Lügner? Wie soll Karl Holzer als Mensch und auch als Vater mit diesem Verdacht umgehen?

Mit seiner Frau Elsa versteht sich Karl Holzer auch noch nach vielen Ehejahren gut.

Karl Holzer muss sich mit der Frage auseinandersetzen, wie groß sein Vertrauen zu seinem Sohn Thomas ist, ob er seiner Verantwortung als Familienoberhaupt gerecht geworden ist oder ob er versagt hat.

Er stößt auf immer mehr Indizien, die ihn stutzig machen. Ist sein geliebter Sohn Thomas Teil einer rechten Gruppierung, die politisch motivierte Verbrechen begangen hat?

Thomas Holzer und seine Frau Marianne, die mit dem zweiten Kind schwanger ist.

Immer mehr muss sich Karl Holzer mit der Frage auseinandersetzen, wie groß sein Vertrauen zu seinem Sohn Thomas ist. Zum Schutz ihrer Familie zeigt Elsa Holzer Bereitschaft, zu schweigen. Vorne Enkelin Nora und Marianne Holzer.

Karl Holzer ist entsetzt, welche Lieder seine kleine Enkelin Nora singt.

Er ist mit einem ungeheuren Verdacht konfrontiert: Ist sein Sohn Thomas von ihm unbemerkt zum rechten Terroristen geworden?

Hat Thomas Holzer Verbindungen zum rechten Untergrund?

Thomas streitet alles ab. Kann ihm sein Vater glauben?