1/1

Zur Hölle mit den anderen

Sandra lernt Steffen kennen, den Mann ihrer Studienfreundin Katrin.

Sandra lernt Steffen kennen, den Mann ihrer Studienfreundin Katrin.

Natürlich vollkommen zufällig liegt in Sandras Wohnzimmer direkt vor Katrins Augen ein Artikel herum, in dem über Sandra und den von ihr geleiteten Lesekreis berichtet wird.

Eine rosa Spielküche? Es fällt Katrin schwer zu glauben, dass Sandra das Geschenk an ihre Tochter Fatme wirklich ernst gemeint hat. Die Kinder … und Fatme stört das allerdings nicht.

Erik und Sandra bewirten Katrin und Steffen.

Am Grill taxieren Steffen und Erik einander. Und stellen schnell fest, dass sie wenig miteinander gemein haben und der Nachmittag wahrscheinlich anstrengend werden wird.

Meine Arbeit ist so wichtig für mich! Katrin steckt Sandra gegenüber ihr Terrain ab.

Unbeachtet von den Erwachsenen haben die beiden Kinder Fatme und Frederik Spaß miteinander.

Kann das wirklich sein? Katrin findet die Still-Gewohnheiten ihrer früheren Freundin ausgesprochen merkwürdig.

Macher Erik ist natürlich immer sehr beschäftigt und achtet darauf, dass Steffen das auch merkt.

Beim Fußball besiegt, will Erik unbedingt im Wasserpistolenduell gewinnen.

Erik ist wild entschlossen, das Weichei Steffen mit der Wasserpistole zu besiegen.

Erik will Steffen zeigen, dass er sich mindestens so gut mit seinem Sohn versteht wie der mit seiner Tochter …

Fast wie früher: Sandra hat für sich und Katrin auf dem Dachboden ein vergessenes Tütchen gefunden …

Ob sich Sandra und Katrin noch so viel zu sagen haben …

Wirklich ernstgenommen fühlt Steffen sich von seiner Frau nicht.

Angeregt von der Musik aus ihren Studienzeiten, beginnen Katrin und Sandra ausgelassen zu tanzen.

Die Nacht schreitet fort und die Situation eskaliert. Sandra und Katrin im Nahkampf.

Katrin ist wütend und hat diese Wut an den liebevoll genähten Gardinen ihrer Gastgeberin ausgelassen.

Sandra kann selbst noch nicht ganz glauben: Sie hat tatsächlich mit ihrem Gast gerauft …

Beim Beseitigen der Spuren, die ihre Auseinandersetzung mit der Freundin hinterlassen hat, versucht Sandra so zu tun, als ob alles ganz harmlos gewesen sei, und Erik macht mit.