Gabriela Maria Schmeide erinnert sich

Gabriela Maria Schmeide in "Wellness für Paare".
Gabriela Maria Schmeide in "Wellness für Paare".

»Ich empfand es als ein herrliches Experiment. Es macht Spaß, so in den Findungsprozess einbezogen zu werden und seine Figur selber zu kreieren – und sich beim Drehen von sich selbst und vor allem vom Partner überraschen zu lassen. Man weiß nicht, was kommt. Das ist prickelnd. Man muss nachdenken und reagiert spontan. Es hat mich total gereizt, mich auf dieses Experiment einzulassen. Allerdings glaube ich, dass man dabei wesentlich mehr bei sich bleibt und aus sich selber schöpft, als wenn man eine schon erfundene und aufgeschriebene Figur spielt. Ich hatte überhaupt keine Bedenken, mich auf einen Dreh ohne Drehbuch einzulassen. Das kannte ich schon vom Dreh "Halbe Treppe" mit Andreas Dresen. Also – immer wieder gern!«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.