Die Darsteller

Die Ereignisse  überschlagen sich, als Kai (Martin Aselmann) und Lisa (Anke Retzlaff) wegen der Silberhochzeit wieder  auf der Matte des elterlichen Hauses stehen. Mit ihren zwölf Jahren ist Sophie (Salome Ridder, M) das Nesthäkchen der Familie Teuffel.
Die Ereignisse überschlagen sich, als Kai und Lisa wegen der Silberhochzeit wieder auf der Matte des elterlichen Hauses stehen. Mit ihren zwölf Jahren ist Sophie das Nesthäkchen der Familie Teuffel.

Martin Aselmann ist Kai Teuffel

Der einzige männliche Spross der Familie Teuffel ist eigentlich nach Paris gegangen, um Weinbau zu studieren. Wie gesagt: eigentlich. Das Studium hat er längst geschmissen, was seine kritische Mutter noch nicht einmal ahnt, sein verständnisvoller Vater al- lerdings schon lange weiß. Kais neues Steckenpferd sind – Zitat – "postapokalyptische Splatterfilme", die er unter dem schwungvollen Künstlernamen Kai Diable unters Volk bringt und mit denen er eines Tages ganz bestimmt sehr viel Geld verdienen wird. Da ist sich Monsieur Diable ziemlich sicher.

Salome Ridder ist Sophie Teuffel

Mit ihren zwölf Lebensjahren ist sie das Nesthäkchen der Familie Teuffel. Wobei "Nest" ein wirklich gutes Stichwort ist, denn nichts wünscht sie sich mehr, als dass die heimischen Hühner endlich Nachwuchs produzieren. Ihre Eltern fänden das allerdings eher nur so mittel. Deren zuweilen etwas merkwürdiges Verhalten beobachtet Sophie stirnrunzelnd. Könnte es ernsthaft sein, dass sie vernünftiger ist als ihre Erziehungsberechtigten?

Anke Retzlaff ist Lisa Teuffel

Lisa hat es in einer Berliner IT-Firma schon bis zur Abteilungsleiterin gebracht, doch ob es mit der steilen Karriere so weitergeht, ist auf einmal fraglich. Das liegt gewissermaßen am Australier Gregg, den sie auf der Cebit kennengelernt und dessen Nachnamen sie vergessen hat. Jedenfalls ist sie jetzt schwanger und sich keinesfalls sicher, ob sie das Kind bekommen will. Würde sie nicht alles verlieren, was sie sich beruflich aufgebaut hat? Und ist sie nicht viel zu verkorkst, um ein Kind aufzuziehen? Ihr Vater soll von all dem nichts wissen. Dass sie es war, die sein Buch mit ein wenig Daten-Manipulation zum Download-Hit gemacht hat, auch nicht.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.