Interview mit Maximilian Ehrenreich

Jerôme (Maximilian Ehrenreich, vorne) interessiert sich für Naturwissenschaften.
Jerôme interessiert sich für Naturwissenschaften.

Ist Dir das Thema "hochbegabte Kinder" vor dem Film schon mal begegnet?

Ich hatte schon einmal ein Casting für einen Film, in dem es um hoch- und tiefbegabte Menschen ging. Das war interessant; doch in meinem persönlichen Umfeld habe und hatte ich nie mit hochbegabten Kindern zu tun. Deshalb war diese Rolle schon etwas Neues für mich.

Wie hast Du Dich zu diesem Thema auf Deine Rolle vorbereitet?

Ich bin sehr intensiv mehrere Male das Drehbuch durchgegangen und habe mit meiner Kinder-Coacherin viel darüber geredet, wie sich ein hochbegabtes Kind in bestimmten Situationen eventuell anders verhalten würde als ein "normales" Kind. Ich habe sehr viel dazugelernt.

Wie reagieren Deine Mitschüler auf Deine Begabung als Schauspieler?

In meiner Klasse und meinem Umfeld finden das alle "cool" und wollen immer wissen, wie die Dreharbeiten waren und was ich als nächstes mache. Ich drehe mit ihnen in der Schule sogar eigene Filme.

Wie schaffst Du es, Schule und Dreharbeiten miteinander zu verbinden?

Da ich sehr gut in der Schule bin, ist das eigentlich kein Problem. Den verpassten Unterrichtsstoff teilen mir meine Mitschüler mit und ich kann das dann mit ein wenig Hilfe nacharbeiten.

Könntest Du Dir vorstellen, auf einem Internat zu sein, wo nur Kinder mit schauspielerischer Begabung zur Schule gehen?

Nein, das könnte ich mir nicht vorstellen. Ich treffe bei Dreharbeiten genug tolle Nachwuchsschauspieler, mit denen ich mich sehr gut verstehe und austauschen kann. Außerdem hätte ich Heimweh.

6 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.