1/1

Herzblut. Ein Kluftingerkrimi

Ein rätselhafter Telefonanruf bringt Kluftinger und seine Kollegen Maier und Hefele auf die Spur einer brutalen Mordserie. Ein Serienkiller, der seinen Opfern die Herzen herausschneidet und sie makaber am Tatort drapiert, treibt im Allgäu sein Unwesen.

Ein rätselhafter Telefonanruf bringt Kluftinger und seine Kollegen Maier und Hefele auf die Spur einer brutalen Mordserie. Ein Serienkiller, der seinen Opfern die Herzen herausschneidet und sie makaber am Tatort drapiert, treibt im Allgäu sein Unwesen.

Da bleibt kaum Zeit für Kluftingers eigene Sorgen: die Brustschmerzen, die ihm das Leben zur Hölle machen. Leidet er wie sein Vater an Herzproblemen? Kluftinger wähnt sich – auch wegen der merkwürdigen Äußerungen seines Arztes Dr. Langhammer – sterbenskrank.

Dr. Langhammer empfiehlt dem Kommissar, es mit Yoga zu versuchen.

Ist wirklich alles okay mit Kluftingers Herz?

Kluftinger macht auf der Toilette des Präsidiums Yoga-Übungen.

Die Ermittlungen führen ihn in die Klinik nach Oberstaufen, in der Papa Kluftinger nach einer Herz-OP liegt.

Kluftinger verhört den Schießbuden-Besitzer Fink. Kommt er dem Mörder damit etwas näher?

Denn eines ist sicher: Er wird diesen Fall lösen. Und wenn es das Letzte ist, was er tut.