Mark Gatiss, Koproduzent, Autor und Darsteller Mycroft Holmes

Die beiden Drehbuchautoren Mark Gatiss (links) und Steven Moffat
Die beiden Drehbuchautoren Mark Gatiss und Steven Moffat

Was können wir von Folge eins der vierten Staffel erwarten?

Wir beginnen traditionell mit einer Reihe Lacher. Seit der dritten Staffel ist einige Zeit vergangen und seit dem Special ein Jahr, und man hatte das Gefühl, man müsste die Truppe neu kennenlernen. Also haben wir etwas Lustiges hineingebracht. Das scheint immer dann zu passieren, wenn wir aufräumen müssen, um aus dem Cliffhanger des letzten Jahres herauszukommen. So haben wir unseren Spaß und freuen uns, dass Sherlock und John mit Mary und dem Neuankömmling zurück in der Baker Street sind. Dann kehren die Geister der Vergangenheit zurück, und die Episode und die Staffel werden düsterer.


Wie entwickeln sich die Hauptfiguren in der vierten Staffel?

Es ist sehr schwierig, das zu sagen, ohne etwas zu verraten. Sie entwickeln sich unterschiedlich. Sherlocks Vermenschlichung setzt sich fort, wie schon in den Büchern von Conan Doyle. Von der ersten bis zur letzten Geschichte ist er ein vollkommen anderer Mensch. Aber er wird niemals ganz so sein wie wir, und sollte es auch nicht. Doktor Watson trainiert ihn, mehr so zu sein wie alle anderen. Er ist bestimmt mitfühlender, er weiß, dass er Freunde hat, die sich um ihn kümmern. Er muss dieses Jahr emotional viel durchmachen – das gilt aus unterschiedlichen Gründen, die ich nicht erklären kann, für alle. Es wäre ein Klischee, wenn man sagt, dies sei die düsterste Staffel, aber sie ist es. Es ist die düsterste, aber auch die gehaltvollste mit dem gerade noch zulässigen dramatischen Ereignis, das wir ihnen allen zumuten können.

Ist die Geschichte von Sherlock kurz davor, ihren Höhepunkt zu erreichen?

Vieles von dem, was wir seit langer Zeit geplant hatten, konnten wir hoffentlich sehr zufriedenstellend verwirklichen. Das heißt nicht, dass dies unbedingt der endgültige Höhepunkt ist, aber es könnte sein – wer weiß?

3 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.