1/1

Winterkartoffelknödel. Ein Eberhoferkrimi

Provinzpolizist Franz Eberhofer bekommt es mit einer ganzen Serie bizarrer Todesfälle rund um die Familie Neuhofer zu tun.

Provinzpolizist Franz Eberhofer bekommt es mit einer ganzen Serie bizarrer Todesfälle rund um die Familie Neuhofer zu tun.

Franz' ehemaliger Kollege Rudi arbeitet inzwischen als Privatdetektiv, hilft ihm aber trotzdem eifrig bei den Ermittlungen.

Seinen Job als Beschatter nimmt er dabei manchmal etwas zu ernst.

Da staunt der Eberhofer Franz nicht schlecht, als plötzlich Femme fatale "Mercedes" im beschaulichen Niederkaltenkirchen auftaucht.

Sie geizt nicht mit ihren Reizen und hat Franz im Nu um ihren Finger gewickelt. Hat sie vielleicht etwas zu verbergen?

Den Kopf verdreht Franz auch seine On-Off-Dauerflamme Susi. Da konzentriert er sich lieber auf seine Ermittlungen.

Denn in seiner Familie geht es sowieso drunter und drüber: Oma Eberhofer unterstützt ihren Sohn im Kampf gegen die Konzern-Multis.

Rudi wartet auf die vermeintlich große Liebe. Franz begnügt sich derweil mit seinen heißgeliebten Leberkässemmeln.

Ist sie das etwa, die ganz große Liebe für Rudi?

Sie sind nicht immer einer Meinung, aber am Ende ist der Fall erfolgreich gelöst: Dienststellenleiter Moratschek mit Franz Eberhofer und Rudi Birkenberger.