1/1

Terror – Ihr Urteil

Die große Strafkammer des Schwurgerichts Berlin verhandelt den "Fall Lars Koch".

Die große Strafkammer des Schwurgerichts Berlin verhandelt den "Fall Lars Koch".

Der Eurofighter-Pilot ist wegen Mordes an 164 Menschen angeklagt.

Er würde wieder so handeln: Lars Koch verantwortet sich für den Abschuss einer entführten Passagiermaschine.

Held oder Mörder? Durfte der Kampfpilot Lars Koch ein Passagierflugzeug abschießen, um zu verhindern, dass ein Terrorist dieses auf ein vollbesetztes Fußballstadion stürzen lässt?

"Schuldig" oder "nicht schuldig"? Sein Verteidiger, die Staatsanwältin und der Richter in der Verhandlung.

Die Staatsanwältin geht vehement gegen den Angeklagten Lars Koch und seinen Verteidiger Herr Biegler vor ...

... und lässt einen "übergesetzlichen Notstand" nicht gelten.

Der Richter der großen Strafkammer verhandelt den Fall, das Fernsehpublikum entscheidet als Schöffen über "schuldig" oder "unschuldig".

Ein Gerichtsverfahren mit weitreichenden Konsequenzen: Ist Lars Koch ein Held oder ein Mörder und durfte er das Leben von 164 Menschen opfern, um 70.000 zu retten?

Für die Staatsanwältin ist ein Abwägen nach dem "kleineren Übel" keine Rechtfertigung, um Menschenleben zu opfern ...

... und kämpft gegen eine drohende Aufweichung der Verfassung.

Darf der Rechtsstaat seine Prinzipien im Kampf gegen den Terror lockern?

Wie urteilen Sie?