Statements: "Das sind wir den Opfern schuldig!"

Am 11. Dezember teilte Generalbundesanwalt Range mit, dass die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wieder aufgenommen werden. Reaktionen vom Programmdirektor des Ersten, Volker Herres, BR-Intendant Ulrich Wilhelm und BR-Journalist Ulrich Chaussy.

Volker Herres, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen:

Volker Herres
Volker Herres, Programmdirektor des Ersten Deutschen Fernsehens

"Dass die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wiederaufgenommen wurden, ist letztlich einem Film der ARD zu verdanken. 'Der blinde Fleck', so der Titel der Koproduktion von BR, SWR und ARTE, gab dazu den entscheidenden Anstoß. Das ist nicht nur ein großer persönlicher Erfolg des BR-Reporters Ulrich Chaussy, der sein Leben lang zu diesem Fall recherchiert hat. Es zeigt auch, wie aktuell politisch und gesellschaftlich relevant die Stoffe unserer Fernsehfilme und Dokus sind. Ich freue mich deshalb ganz besonders, dass Das Erste den Film von Daniel Harrich im Februar im Rahmen des ersten Themenabends im neuen Jahr zusammen mit einer nachfolgenden Dokumentation zeigen wird."

Ulrich Wilhelm, BR-Intendant:

Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks
Ulrich Wilhelm, Intendant des Bayerischen Rundfunks


"Die Entscheidung der Generalbundesanwaltschaft ist eine großartige persönliche Bestätigung für Ulrich Chaussy, die mich für ihn sehr freut."

Ulrich Chaussy, BR-Reporter:

Der Journalist und Autor Ulrich Chaussy
Der Journalist und Autor Ulrich Chaussy

"Ich freue mich, dass der Rechtsstaat nach 32 Jahren die überfällige Kraft aufbringt, die Ermittlungen zum Oktoberfestattentat wiederaufzunehmen. Niemand glaubte mehr an die These vom Einzeltäter. Ich hoffe, dass man nach so langer Zeit nun doch die Mitwisser und vielleicht Mittäter findet. Das sind wir den Opfern schuldig!"

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.