Die Darsteller

Stephan Luca als Hauptkommissar Claudius Zorn

Claudius Zorn (Stephan Luca) sieht Fische regnen.

Er arbeitet ungern mit anderen Menschen zusammen, zweifelt an seinem Job, hasst Akten und Papierkram und träumt am liebsten allein zwischen Schallplatten und Zigaretten in seiner einsamen Hochhauswohnung. Ein Einzelgänger, der allerdings klug genug ist, um zu wissen, dass er ohne seinen Kollegen, den dicken Schröder, nicht zurechtkommt.

Axel Ranisch als Schröder

Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch)

Zorns auf den ersten Blick etwas trottelig wirkender, pausbäckiger Kollege. Auf den zweiten Blick ein intelligenter, kunstsinniger Feingeist, der Spaß an seiner Arbeit hat und den grantigen Zorn sanft, aber bestimmt durch die Ermittlungen führt. Zwei Männer, wie sie gegensätzlicher nicht sein könnten, doch wenn sie zusammen ermitteln, werden sie zu einem einzigartigen Team.

Alice Dwyer als Frieda Borck

Die Ermittler Claudius Zorn (Stephan Luca) und Schröder (Axel Ranisch) beraten sich mit Staatsanwältin  Frieda Borck (Alice Dwyer).

Frieda Borck ist Staatsanwältin. Zorn mag die energische junge Frau, zeigt es allerdings nicht. Sie ist neben Schröder die Einzige, der es durch ihre resolute Art gelingt, den eigensinnigen Hauptkommissar in Zaum zu halten.

Katharina Nesytowa als Malina

Malina (Katharina Nesytowa) veralbert Claudius Zorn (Stephan Luca) mit dem Namen des Kindes – Wir nennen ihn Horst!

Sie lebt im selben Haus wie Zorn. Die beiden lieben sich, versuchen, eine Beziehung zu führen. Was schwierig ist, denn immer wieder kommt es zu Problemen und Missverständnissen zwischen dem eigenbrötlerischen Kommissar und der klugen, impulsiven jungen Frau. Die Probleme verschärfen sich, als Malina von Zorn ein Kind erwartet.

Devid Striesow als Gregor Zettel

Claudius Zorn (Stephan Luca) will von Gregor Zettel (Devid Striesow) wissen, wo Donata ist.

Ein ehemaliger Popstar, der zurückgezogen in einem Einfamilienhaus lebt. Seine Frau ist verschwunden, doch er kann weder Zorn noch Schröder dafür eine Erklärung liefern. Handelt es sich um ein Verbrechen? Hat der offensichtlich verwirrte Mann etwas damit zu tun?

Sylvester Groth als Adam Völx

Adam Volx (Sylvester Groth) erinnert sich an Gregor Zettels (Devid Striesow) Song. (v.re.)

Der undurchsichtige Betreiber eines Schrottplatzes, auf den Zorn im Laufe der Ermittlungen trifft. Völx ist Musikliebhaber, ebenso wie Zorn sammelt er Schallplatten. Bald stellt sich heraus, dass auch Adam Völx auf der Suche nach Donata Zettel ist.

Steffi Kühnert als Alma

Alma Gretsch (Steffi Kuhnert) will von Gregor Zettel (Devid Striesow) ihr Geld zurück.

Eine Frau, der Donata Geld schuldet. Immer wieder erscheint sie bei Zettel und verlangt ihr Geld zurück, setzt den verunsicherten Mann mehr und mehr unter Druck, bis sie sich schließlich nicht mehr abweisen lässt.

Judith Engel als Donata Zettel

Gregor Zettel (Devid Striesow) und Donata (Judith Engel) essen zusammen.

Gregor Zettels Frau war früher seine Managerin. Nach dem Ende seiner Karriere hält sie sich und ihren Mann mit kleineren Geschäften über Wasser. Niemand kann sich ihr plötzliches Verschwinden erklären. Ist sie untergetaucht? Oder einem Verbrechen zum Opfer gefallen?