Spargeltarte

Spargeltarte
Spargeltarte ohne Beilagen.

Zutaten

Für 6 Portionen
  • 250 g grüner Spargel
  • 250 g weißer Spargel
  • Salz
  • Zucker
  • 1 El Butter
  • 1 El Zitronensaft
  • 1 Bund Kerbel (ersatzweise Schnittlauch oder Petersilie)
  • 250 g Magerquark
  • 250 g Ricotta
  • 3 Eier (Kl. M)
  • 2 El Speisestärke
  • Pfeffer
  • ½ Tl fein abgeriebene Bio-Zitronenschale
  • 1 Rolle frischer Blätterteig (275 g)
  • 2 El Olivenöl

Zubereitung

  • Weißen Spargel schälen und die Enden abschneiden. Grünen Spargel im unteren Drittel schälen und die Enden abschneiden. Einen weiten Topf mit Wasser aufkochen, mit Salz, 1 Prise Zucker, Butter und etwas Zitronensaft würzen und den weißen Spargel darin 2 Min. garen. Grünen Spargel zugeben und 3 Min. mitgaren. Spargel aus dem Wasser heben, abschrecken und gut abtropfen lassen.
  • Kerbelblättchen fein hacken. Quark, Ricotta, Eier und Speisestärke kräftig verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Kerbel und Zitronenschale würzen.
  • Blätterteig entrollen und mit dem Backpapier in eine ofenfeste Form (ca. 35 x 20 cm) legen. Die Quarkmasse und den Spargel darauf verteilen. Mit etwas Olivenöl beträufeln. Im heißen Ofen bei 190 Grad (Umluft 170 Grad) auf dem Ofenboden 35–40 Min. backen.

Zubereitungszeit: 60 Minuten

Andere Rezepte