DasErste.de - Springe direkt zu

Inhalt.
Hauptnavigation.
Suche.

Aufmachergrafik zu Tim Mälzer kocht!
Inhalt

Tim Mälzers Tagebuch – 05. Oktober 2013

(Erstausstrahlung am 03. März 2012)

Liebe Hobby-Köche und Köchinnen,

Tim Mälzer (Bild: NDR/Dreysse) Bild vergrößern bzw. verkleinern Bildunterschrift: Tim Mälzer ]
"Brust oder Keule?!" Das sind doch per se die Lieblingsstücke, wenn man sich vornimmt, Ente in der heimischen Küche zu zaubern. Ich selber bevorzuge Brust, genauer gesagt die weibliche Brust – nicht weil ich ein Kerl bin, sondern weil diese viel zarter ist, als die vom Erpel. Und weil Brust einfach mehr Geschmack mit sich bringt, als der Schlegel!

Ein Tipp, damit das gute Stück in jedem Fall gelingt: Die Haut des Brustfilets leicht einschneiden, damit so kann sich die Haut beim Braten nicht zusammenziehen und verhindert, dass das Fleisch zäh und trocken wird. Dann rundherum schön salzen und pfeffern und mit der Hautseite nach unten in einer kalten Pfanne erhitzen und sanft garen, so wird die Brust außen schön knusprig und innen wunderbar saftig-zart!

Dazu passt ein schöner Linsensalat – es müssen ja nicht immer Kartoffeln beiliegen. Dafür nehme ich ganz klassisch Puy-Linsen, verfeinere den Salat aber noch mit roten Linsen. Denn diese zerkochen fast nie, haben ein herzhaftes Aroma und eignen sich daher auch bestens für Salate oder Vorspeisen. Und angemacht mit einem würzig-süßen Dattelessig ein Traum!

Träumen Sie mit – am Samstag um 15:03 im Ersten!

Ihr Tim Mälzer