Tim Mälzers Tagebuch – 18. Mai 2013

(Erstausstrahlung am 16. April 2011)

Liebe Hobby-Köche und Köchinnen,

Tim Mälzer
Tim Mälzer

zum Osterfest sind nicht nur der Osterhase und seine Schokoladeneier heiß begehrt – auch die Oster-Lämmer bzw. ihre Keulen haben Hochkonjunktur!

Wenn es Menschen gibt, die kein Lammfleisch mögen, dann liegt das meistens an dem leichten "Stall"-Geschmack, den die Tiere haben. Das hat mit der Hormonumstellung zu tun, wenn die Lämmer zu Schafen werden. Also, je jünger das Lamm, desto weniger dieser Beigeschmack. Ansonsten gibt es einen ganz einfachen Trick, das Aroma zu neutralisieren: die Lammkeule in Milch schmoren!

Das ist eh eine wunderbare Zubereitungsmethode - und praktisch obendrein! Denn gerade zu Ostern hat man vielleicht Gäste, man verplappert sich schnell – und vergisst dabei den Festtagsbraten im Ofen. Das stellt so kein Problem dar, denn auch wenn das Lamm eine Viertelstunde länger in der Röhre verweilt, bleibt es dank der Milch, in der es schmort, wirklich butterzart. Eine wirklich tolle Angelegenheit – nicht nur zu Ostern!

Überzeugen Sie sich selbst – am Samstag um 15:30 Uhr im Ersten!

Ihr Tim Mälzer

Suche

Gefilterte Suche nach Rezepte für Beilagen
Gefilterte Suche nach Rezepte mit Fisch
Gefilterte Suche nach Rezepte mit Fleisch
Gefilterte Suche nach Rezepte mit Gemüse und Salat
Gefilterte Suche nach Rezepte für Süßes