DasErste.de - Springe direkt zu

Inhalt.
Hauptnavigation.
Suche.

Aufmachergrafik zu Tim Mälzer kocht!
Inhalt

Tim Mälzers Tagebuch – 17. Dezember 2011

Liebe Hobby-Köche und Köchinnen,

Tim Mälzer (Bild: NDR/Dreysse) Bild vergrößern bzw. verkleinern Bildunterschrift: Tim Mälzer ]
wenn ich an die Weihnachtsfeste meiner Kindheit zurückdenke, dann war der Heiligabend für meine Mutter meistens Stress pur! Die Festtagsvorbereitungen vom Einkaufen über Tannenbaum schmücken bis zum Gänsebraten haben ihr jedes Jahr ganz schön zugesetzt!

Dabei sollen die kommenden Feiertage doch besonders eines mit sich bringen: Erholung! Deswegen setzen wir in der Familie inzwischen seit Jahren auf ein ganz traditionelles deutsches Weihnachtsgericht: Kartoffelsalat mit Würstchen! Der ist schnell zubereitet und spart meiner Mutter Zeit und Nerven. Das liegt natürlich auch daran, dass ich irgendwann das Kochen an Weihnachten übernommen habe. Inzwischen ist auch das Tradition!

Dieses Jahr bereite ich eine Variante mit geräucherten Kartoffeln zu, das gibt einen herrlich winterlich-deftigen Geschmack! Dazu grüner Spargel und gezupfter Ziegenfrischkäse – ein echter (Weihnachts-)Traum! In diesem Kartoffelsalat fehlt auch kein Speck, denn es kommen ja noch die Würstchen dazu.

Ein weiteres großartiges Festtagsessen sind Yorkshire-Puddings mit Forellencreme nach einem Rezept von meinem Freund Jamie Oliver. Ebenfalls schnell und stressfrei zubereitet – und genauso traditionell wie der Kartoffelsalat, nur britisch.

Und wie sich diese Traditionen vereinen lassen, zeigen Jamie und ich Ihnen am Samstag um 15:30 Uhr im Ersten!

Ihr Tim Mälzer