DasErste.de - Springe direkt zu

Inhalt.
Hauptnavigation.
Suche.

Aufmachergrafik zu Tim Mälzer kocht!
Inhalt

Tim Mälzers Tagebuch – 21. September 2013

(Erstausstrahlung am 17. März 2012)

Liebe Hobby-Köche und Köchinnen,

Tim Mälzer (Bild: NDR/Dreysse) Bild vergrößern bzw. verkleinern Bildunterschrift: Tim Mälzer ]
der Lachs ist ein sehr dankbarer Fisch in der Küche, da er so vielseitig einsetzbar ist bzw. die Zubereitungsmethoden meist sehr simpel sind. Deswegen kommt er auch bei mir zu Hause oft und gern auf den Esstisch, weil es immer was Neues mit Lachs auszuprobieren gibt!

Zum Beispiel ein Lachs-Carpaccio – das sind normalerweise ganz dünn geschnittene Scheiben vom Rind. Aber es muss ja nicht immer Fleisch sein, oder?! Ein kleiner Tipp: Wer Mühe hat, das Lachsfleisch hauchdünn zu schneiden, plattiert die etwas gröberen Scheiben einfach mit einer Pfanne, genau wie bei einem Schnitzel. Angemacht mit einer süßsauren Würzmarinade aus ist diese Lachs-Variante ein Traum!

Oder meine Version von Lachs "à la Bordelaise" – dafür nehme ich schön satte Stücke aus dem Filet und bereite eine Kruste aus Estragon, Tomatenmark, Knoblauch und Semmelbröseln zu – herrlich! Und die Überbleibsel vom Fisch eignen sich hervorragend für die Zubereitung eines deftigen Brotaufstrichs. Mehr Lachs geht nicht!

Schalten Sie ein – am Samstag um 15:03 Uhr im Ersten!

Ihr Tim Mälzer