SENDETERMIN So, 18.09.94 | 20:15 Uhr

Samstags, wenn Krieg ist

Deutschland

Werktags arbeitet Siggi Schmidtmüller in einer Konditorei in der Kleinstadt Ichtenheim und ist der nette Junge von nebenan. Samstags zieht er seine Springerstiefel an und geht mit einer Bande Skinheads und dem hartgesottenen Anführer Wolf auf Sauf- und Randaliertour. Siggi hat einen geistig behinderten Bruder, Yogi, den er zwar gern hat, aber durch den er sich gleichzeitig jedoch auch eingeschränkt fühlt. Er muss öfter auf ihn aufpassen und seine Skinfreunde ziehen sowieso über den "Bekloppten" her, der beim Adolf...
Siggis Kollegin Renate ist mit Wolf befreundet. Doch Renate wendet sich neuerdings dem Pizzeriabesitzer Gino zu. Als sie Wolf davon erzählt und mit ihm Schluss machen will, bringt dieser sie im Zorn um. Er wird dabei von Yogi beobachtet, der sich aufgrund seiner Behinderung jedoch nicht verständlich machen kann. Der Verdacht fällt zunächst auf Gino, bald beginnt Kommissarin Vera Bilewski aber im Umfeld der Skins zu ermitteln. Siggi kommt mittlerweile immer mehr zu der Überzeugung, dass sein Bruder Yogi Renate getötet hat. Er hat ihn nämlich in der fraglichen Nacht nahe des Tatorts entdeckt und Yogi verhält sich seitdem noch auffälliger als sonst. Als Siggi seinen Bruder richtig begreift, ist es für ihn und für Yogi schon fast zu spät.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Vera Bilewski Angelika Domröse
Siggi Schmidtmüller Markus Knuefken
Yogi Schmidtmüller Felix Eitner
Wolf Kleinhaupt Heino Ferch
Heinz Martin Armknecht
Regie: Roland Suso Richter
Buch: Klaus-Peter Wolf
Kamera: Hans Grimmelmann
Musik: Jens Langbein und Robert Schulte Hemming
Sendetermin

So, 18.09.94 | 20:15 Uhr

Produktion

Dieser Film wurde vom
SDR produziert.

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Kommissar
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Titel