SENDETERMIN Di, 02.06.15 | 22:50 Uhr | MDR Fernsehen

Jutta oder die Kinder von Damutz

Deutschland 1996

Tanja Voigt, Jutta Pahl u. Uwe Rockstroh
Kommissarin Tanja Voigt hat die Hintergründe des Todes von Juttas Pahls Sohn Roland aufgeklärt. Am Flugplatz spricht sie mit ihr.

Kriminalfilm 1995

In Damutz, einer Kleinstadt in Brandenburg, wird die Einweihung einer neuen Brücke gefeiert, die den Ort mit der Außenwelt verbindet. Da trifft eine schreckliche Nachricht ein. Der kleine Roland ist verschwunden. Kurz darauf findet man den Jungen – tot. Seine Schwester Sabine, die sich an der Suche beteiligt hatte, kehrt nicht zurück.

Bei den Ermittlungen begreift Kommissarin Tanja Voigt, dass es Gründe gab, sich der Kinder zu entledigen. Und noch etwas fällt ihr auf – nicht nur Uwe Rockstroh verehrt die Mutter von Roland und Sabine. Jutta ist die Queen von Damutz.

Eine "Polizeiruf 110"-Folge, die auf einer Geschichte des Dramatikers Helmut Bez aus dem Jahre 1976 basiert. Helmut Bez wurde von einem authentischen Fall inspiriert, der sich in den 30er Jahren in Dommitzsch an der Elbe zugetragen hatte. Als Theaterstück brachte Horst Schönemann 1980 den Vorfall mit der Schauspielabsolventin Dagmar Manzel auf die Bühne des Dresdener Staatsschauspiels. Zu der Zeit war Christine Schorn bereits eine "gestandene" Film- und Bühnenschauspielerin. "Mein Lebenslauf? Ich bin mit 19 Jahren ans Deutsche Theater gegangen, und da bin ich immer noch", hat Christine Schorn einmal in einem Interview lakonisch gesagt. Und so ist es. Seit ihrem umjubelten Debüt in "Unterwegs"(1964) prägte und prägt sie in Charakterrollen das Repertoire des renommierten Theaters. Im Kino und Fernsehen entwickelte sich Christine Schorn zu einer der gefragtesten Schauspielerinnen der DDR und spielte in über 70 Filmen, darunter eine krebskranke Frau in "Die Beunruhigung" (1982). Gegenwärtig brilliert sie in dem Kino-Film "Novemberkind". Im Juni 2007 wurde Christine Schorn beim Internationalen Shanghai Filmfestival für Franziska Meletzkys Film "Frei nach Plan" gemeinsam mit Dagmar Manzel, Kirsten Bock und Corinna Harfouch mit dem Preis für die beste weibliche Schauspielerleistung ausgezeichnet, außerdem erhielt sie für ihre Darstellung den deutschen Filmpreis für die beste weibliche Nebenrolle.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Tanja Voigt Katrin Saß
Jutta Pahl Dagmar Manzel
Uwe Rockstroh Heino Ferch
Alfred Hermann Beyer
Emmi Pahl Gudrun Ritter
Edda Melchior Barbara Dittus
Frau Hoyer Christine Schorn
Herbert Melchior Michael Greiling
Regie: Bernd Böhlich
Buch: Helmut Bez und Bernd Böhlich
Kamera: Martin Schlesinger
Musik: Tamás Kahane

Erstausstrahlung: 03.12.1995

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden erst durch die Redaktion freigeschaltet.

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

Di, 02.06.15 | 22:50 Uhr
MDR Fernsehen

Der Ermittler

Produktion

Dieser Film wurde vom
Ostdeutschen Rundfunk Brandenburg (ORB) produziert.

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Kommissar
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Polizeiruf 110 nach Titel