Ein Sonntag ohne "Tatort" ist wie ...

Seit dem 29. November 1970 ertönt fast jeden Sonntag die Melodie "Tada Tada Tada ..." und dann wird ermordet, gelitten und ermittelt. Wir würden gerne von Ihnen wissen:

Ein Sonntag ohne "Tatort" ist wie ...

Monika Erde schrieb am 15.11.2016, 15:26 Uhr

Ein Sonntag ohne Tatort ist derzeit eine Erholung.

Mme Clouseau schrieb am 14.11.2016, 00:14 Uhr

....ein Wochenende ohne richtigen Abschluss...

Sir Henry schrieb am 13.11.2016, 23:06 Uhr

wie Weihnachten und Ostern zusammen. Was früher gut und zum Teil sehr gut war, ist heute der größte Mist !

Birgit H. schrieb am 13.11.2016, 20:48 Uhr

...ist wie ein Leben ohne Hund , möglich, aber sinnlos������ An Loriot angelehnt.

Gebhard Wilczek schrieb am 13.11.2016, 18:40 Uhr

Gibt es denn niemanden, der die Tatort-Manie mal etwas kritischer sieht? Die Inflation der Krimi-Sendungen im Fernsehen ist doch wohl erschreckend. Schon die brutalen Vorankündigungen müssten doch eigentlich zum Nachdenken anregen, haben aber offensichtlich einen Aufforderungs- charakter. Gibt es in der Realität nicht schon genug Brutalität? Offensichtlich kann der Durchschnitts-Spießer davon nicht genug bekommen. Weiter so!

Dietmar schrieb am 13.11.2016, 11:07 Uhr

Herrlich und entspannend.

Heiko schrieb am 13.11.2016, 08:27 Uhr

Ein Sonntag ohne Tatort ist wie eine Küche ohne Bratort.

Stefanie Nordmann schrieb am 13.11.2016, 01:26 Uhr

Sonntag ohne Kaffee und Kuchen

PeeZett schrieb am 12.11.2016, 18:18 Uhr

...ein Sahnehäubchen auf dem Pflaumenkuchen...

PeeZett schrieb am 12.11.2016, 18:17 Uhr

...Frühstück ohne Ei :-)

 
Seite 1 | 2

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden erst durch die Redaktion freigeschaltet.

* Pflichtfelder

Seite 1 | 2

 

Durch Eingabe der Seitenzahl direkt zur Seite springen
Springe zur Seite