Statement Drehbuchautor Erol Yesilkaya und Regisseur Sebastian Marka

Tatort Die Wahrheit.
Tatort Die Wahrheit.

»'Die Wahrheit' ist der vierte Tatort, den wir – Sebastian Marka (Regie) und Erol Yesilkaya (Drehbuch) – gemeinsam entwickeln. In gewisser Weise nimmt dieser Film eine Sonderstellung unter unseren bisherigen Arbeiten ein.

Oft wird die Qualität eines Films mit dem Grad seiner realistischen Darstellung gleichgesetzt – also je realistischer ein Film wirkt, desto besser ist er. Wir sehen das anders.

Dementsprechend haben wir bisher eher Geschichten gewählt, die erzählerisch und inszenatorisch ihre Fiktionalität zelebrieren. Unsere Tatorte wie 'Das Haus am Ende der Straße', oder 'Es lebe der Tod' sind moralisch und emotional glaubhafte Geschichten, die mit der außerfilmischen Realität ansonsten gerne brechen – fast wie urbane Märchen für Erwachsene.

Mit 'Die Wahrheit' wollten wir einen anderen Weg gehen. Eine Geschichte finden, die so realistisch ist, so eng an der wahren Polizeiarbeit dranbleibt, dass man zu spüren beginnt, wie intensiv, spannend, aber auch frustrierend diese Arbeit sein kann.
 
Hier werden nicht nur eine Handvoll Verdächtige befragt, sondern unzählige. Es gibt nicht einen Verdächtigen, sondern tausende. Dementsprechend gibt es auch nicht immer nur eine Wahrheit.

Dank Redaktion und Produktion haben wir die Möglichkeit bekommen, das Drehbuch bis in die kleinsten Details mit Fachleuten abzugleichen. Also egal wie unglaublich diese Geschichte mitunter wirken mag, … sie könnte wirklich wahr sein.«

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.