1/1

Die Bilder zum Film

Endlich eine Wohnung! Felix Voss freut sich und begrüßt alle Gäste bei seiner Einweihungsfeier.  | Bild: BR/Hager Moss Film GmbH/Luis Zeno Kuhn

Endlich eine Wohnung! Felix Voss freut sich und begrüßt alle Gäste bei seiner Einweihungsfeier.

Polizeipräsident Dr. Mirko Kaiser und Kriminalhauptkommissarin Paula Ringelhahn unterhalten sich prächtig.

Doch die Partystimmung hält nicht lange, als ein Geschwisterpaar tot aufgefunden wurde. Voss und Ringelhahn untersuchen am Tatort die Leichen.

Ahmad Elmahi, umschwärmter und hochbegabter Ziehsohn des Opfers, versteckt sich. War er vielleicht Zeuge der Tat? Oder Täter?

Die beiden Studentinnen Magda und Saskia, sind beide in ihren verschwundenen Kommilitionen verliebt und werden von den Kommissaren verhört. Können Sie etwas zu dem Fall beitragen?

Wanda Goldwasser will von Nasem Attallah wissen, ob er den verschwundenen Ahmad Elmahi schon einmal gesehen hat.

Die Kommissare rätseln im Polizeipräsidium darüber, woher das Armband am Handgelenk der Toten stammen könnte.

Frank Leitner verfolgt schockiert die Nachrichten im Fernsehen. Seine Frau Gudrun Leitner versucht mit ihm zu sprechen, doch er reagiert nicht. Wenig später ist Frank Leitner tot.

Paula Ringelhahn ist fassungslos darüber, dass ihr enger Freund Frank Leitner tot ist. Felix Voss weiß nicht, wie er ihr helfen kann.

Voss will mit seiner Kollegin sprechen, nachdem diese vom Tod ihres engen Freundes Frank Leitner erfahren hat.

Frank Leitner hinterlässt eine Frau und zwei Kinder. Paula Ringelhahn ist im Disput mit der Witwe.

Paula Ringelhahn bespricht mit dem Leiter der Spurensicherung, Michael Schatz, und weiteren Polizeikollegen die am Tatort gefundenen Hinweise. Ein am Tatort gefundenes Indiz führt den Mord an den beiden Geschwistern und den toten Kollegen zusammen.

Die Kriminalkommissare besprechen vor der Pressekonferenz den Stand der Ermittlungen mit Polizeipräsidenten Dr. Mirko Kaiser. Die Öffentlichkeit will neue Informationen.

Timo – ein weiterer Zeuge wird in die Mangel genommen. Doch er schweigt.