Berlinger (Freiburg, Mainz)

Heike Makatsch als Kommissarin Ellen Berlinger

Hauptkommissarin Ellen Berlinger kehrt nach 14 Jahren Abwesenheit in ihre Heimatstadt Freiburg zurück und nimmt nach langer Zeit als verdeckte Ermittlerin im Ausland ihre Arbeit im Freiburger Morddezernat auf. Dort trifft sie auf ihre Mutter, die den Beruf der Tochter seit jeher verachtet. Ellen begegnet auch erstmals der fünfzehnjährigen Nina, ihrer eigenen Tochter, die sie nach der Geburt in die Obhut der Großmutter gegeben hatte.

TATORT: Hauptkommissarin Ellen Berlinger (Heike Makatsch) bei ihrem ersten Einsatz in Freiburg.
Das atmosphärisch dichte "Tatort"-Special "Fünf Minuten Himmel" ist der erste Auftritt von Heike Makatsch als Kommissarin Ellen Berlinger, deren aktueller Fall sie zur Kehrseite des Freiburger Öko-Idylls führt. | Bild: SWR / Ziegler Film

Nach dem Tod ihrer Mutter lässt sich Ellen Berlinger nach Mainz versetzen, wo ihre Cousine lebt, die ihr bei der Betreuung ihrer Tochter Greta hilft. In Mainz ermittelt sie zusammen mit ihrem Kollegen Martin Rascher.