1/1

Die Bilder zum Film

In einem Waldstück bei Münster wird ein Skelett gefunden, das Silke Haller alias "Alberich" Stück für Stück auf Anleitung ihres Chefs Prof. Karl-Friedrich Boerne ausgräbt. Kommissar Frank Thiel wartet ungeduldig auf erste Ergebnisse.

In einem Waldstück bei Münster wird ein Skelett gefunden, das Silke Haller alias "Alberich" Stück für Stück auf Anleitung ihres Chefs Prof. Karl-Friedrich Boerne ausgräbt. Kommissar Frank Thiel wartet ungeduldig auf erste Ergebnisse.

Der einflussreiche Prof. Stielicke hat nicht nur zu Hause und in der Klinik, sondern auch im Corpshaus Pomerania-Guestpahlia das Sagen.

Als gebürtige Münsteranerin hat die Staatsanwältin Wilhelmine Klemm hier gewachsene Verbindungen. Und auch Prof. Karl-Friedrich Boerne lässt seine alten Verbindungen aufleben: Im Corpshaus genießt er inzwischen den angesehenen Status des "Alten Herrn" – ein bereits im Berufsleben stehendes Mitglied einer Studentenverbindung

Prof. Karl-Fredrich Boerne zeigt Kommissar Frank Thiel die Spuren eines Gewaltverbrechens: Bei dem gefundenen Skelett handelt es sich eindeutig um die sterblichen Überreste von Raimund Stielicke, den Boerne noch aus seiner aktiven Zeit bei Münsters ältester Studentenverbinung kennt.