Tatort-Kommissarin der ersten Stunde

Karin Anselm erinnert sich

Karin Anselm - Tatortkommissarin von 1981 bis 1988.
Karin Anselm – Tatortkommissarin von 1981 bis 1988.

Karin Anselm hat im 1.000. 'Tatort' einen Kurzauftritt. Von 1981 bis 1988 spielte sie die Kommissarin Hanne Wiegand und war damit neben Nicole Heesters eine der ersten Frauen, die in der Reihe ermittelte.

»Vor meinem ersten 'Tatort' habe ich mich in München auf dem Polizeipräsidium schlau gemacht. Ich habe eine Originalkommissarin getroffen und meine Überraschung darüber ausgedrückt, dass sie in einem roten schwingenden Kleidchen gekommen ist: 'Ich hätte erwartet, dass Sie in Hose und Jackett kommen.' Und sie antwortete: 'Aber nein, man will doch Frau sein.' Und dann: 'Aber wenn i' zur Leich' geh', dann zieh' i' Gummistiefel an, die stehn hier im Spind.' Werde ich nie vergessen ... – Ich erinnere mich gerne an die Jahre meiner Kommissarinnen-Zeit. Damals habe ich ja noch einsam auf weiter Flur gearbeitet; heute freue ich mich, dass es so viele und sehr gute Kolleginnen in der Kommissarinnen- Rolle gibt.«

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.