1/1

Die Unmöglichkeit, sich den Tod vorzustellen

Am Tatort: Ritter, Stark, Weber und der tote Künstler Helge.

Am Tatort: Ritter, Stark, Weber und der tote Künstler Helge.

Stark und Ritter befragen die Galeristin des toten Künstlers, Oana von Wilm. Hat sie etwas mit dem Mord zu tun?

Helges Mutter kennt seine Galeristin Oana nur flüchtig.

Helges Muse Patty flirtet gerne – also auch mit Stark.

Ritter erfährt, dass Anna Linde über Hanns Helges Werk promovierte.

Die Galeristin Oana von Wilm in Erwartung ihrer Ausstellungseröffnung: Sie profitiert vom Tod des Künstlers.

Der Sammler Büchner freut sich auf den neuen Kauf.

Ritters Onkel hat sich das Leben genommen. Wird Ritter das versiegelte Tor zur Garage seines Onkels vor Stark öffnen?

Ritter ist fassungslos über den Tod seines Onkels Klaus.

Ritter sammelt die Papierflieger zusammen, die sein toter Onkel immer gebastelt hat

Was weiß Jürgen über Ritters Onkel Klaus?

Papierflieger: Wie sein Onkel Klaus bastelt auch Ritter neuerdings.

Was weiß die Kunsthistorikerin Anna Linde über den toten Künstler?