1/1

Die Kunst des Krieges

In einem Wiener Randbezirk macht die Polizei den grausigen Leichenfund eines türkischen Geschäftsmannes. Bibi Fellner und ihr Kollege Moritz Eisner untersuchen den Tatort.

In einem Wiener Randbezirk macht die Polizei den grausigen Leichenfund eines türkischen Geschäftsmannes. Bibi Fellner und ihr Kollege Moritz Eisner untersuchen den Tatort.

Nach außen hin war er Besitzer eines Döner-Restaurants. Vieles deutet allerdings darauf hin, dass dieses Restaurant zur Geldwäsche genutzt wurde.

In seiner Wohnung betrieb der Tote ein illegales Bordell. Daniela Vopelka vom Dezernat für organisierte Kriminalität unterstützt Moritz Eisner.

Das Ermittlerduo berät sich mit Daniela Vopelka und Ernst Rauter.

Später versuchen sie die Geschehnisse zu rekonstruieren.

Vielleicht weiß Heinzi Rat: Bibi Fellner besucht ihren alten Bekannten im Gefängnis.

Der dubiose Andy Mittermeier hat kein Interesse daran, mit der Polizei zu kooperieren. Die Fragen von Bibi Fellner und Moritz Eisner beantwortet er nicht.

Schnell finden die Ermittler allerdings heraus, dass ein Menschenhändlerring in den Mord involviert ist.

Die ehemalige Prostituierte Victoria Oshchypko arbeitet mit der Polizei zusammen. Nun wird sie verfolgt und bedroht.

In diesem Fall ist bei jedem Schritt Vorsicht geboten, denn das organisierte Verbrechen meint es bitter ernst.

Auf die Unterstützung von Bibi Fellner kann sich Moritz Eisner dabei in jeder Situation verlassen.

Aber kommen sie gegen die mächtigen Gegner an?