1/1

HAL

Thorsten Lannert und Sebastian Bootz bearbeiten einen Fall, bei dem ein neuentwickeltes Sicherheitssystem eine Rolle spielt – für das sich auch die Kollegen vom LKA interessieren.

Thorsten Lannert und Sebastian Bootz bearbeiten einen Fall, bei dem ein neuentwickeltes Sicherheitssystem eine Rolle spielt – für das sich auch die Kollegen vom LKA interessieren.

Das Programm "Bluesky" erkennt mittels Datenanalyse das Gewaltpotential von Menschen, sodass im Idealfall Vebrechen vorab verhindert werden können.

Auch im eigenen Unternehmen sind Kameras allgegenwärtig. Die Kommunikation über Bild ist deshalb eine Selbstverständlichkeit und die Geschäftsführerin Mea Welsch hat jederzeit alle ihre Mitarbeiter im Blick.

David Bogmann ist Data Scientist bei "Bluesky". Das Programm, das der Affe repräsentiert, ist seine Schöpfung.

David Bogmann und Mea Welsch spielen mit dem Gedanken, wie nützlich ihr neues Programm für ein Onlineportal wie die Datingbörse "Love Adventure" wäre.

In der Lobby von "Bluesky" scannt das Programm jeden ein, ob Mitarbeiter oder Besucher, auch seinen Entwickler David Bogmann.

Das Gesichtserkennungsprogramm liefert in Windeseile Daten zu allen Besuchern, z. B. zu Sebastian Bootz …

... und zu Thorsten Lannert.

"Bluesky" ist inzwischen so weit, dass Mea Welsch es auch potentiellen Kunden vorstellen kann: dem LKA Baden-Wüttemberg zum Beispiel.

Jedoch rückt eine reale Gewalttat die Firma und David Bogmann ins Visier der Stuttgarter Mordkommission.

Die Schauspielschülerin Elena Stemmle wurde ermordet, die unter anderem für "Bluesky" arbeitete. Beim Onlineportal "Love Adventure" hatte sie ebenfalls einen einträglichen Nebenjob.

Die Ermordete wurde an einer Stuttgarter Schauspielschule ausgebildet. Als Sebastian Bootz die anderen Schüler befragen will, sind die alles andere als hilfsbereit.

Probanden wie Referendar Elias dienen den Entwicklern dazu, menschliche Emotionen mit Mimik und Gestik zu verbinden und damit ein Repertoire an Reaktionen zusammenzutragen.

Ohne dass es ihnen bewusst ist, sind die Kommissare Thorsten Lannert und Sebastian Bootz auch außerhalb der Firmenzentrale im Fokus des Überwachungsprogramms.

Beim Haftprüfungstermin versucht Staatsanwältin Emilia Álvarez einen Anklage gegen David Bogmann durchzusetzen. Aber im Gegensatz zu den Kommissaren war ihr schon vorher klar, dass die Beweislage schwierig ist.

Um sich abzulenken, hat David Bogmann wieder mal ein Callgirl bei "Love Adventure" gebucht.

Mea Welsch macht sich Sorgen um ihren Kollegen und hofft auf die Hilfe von Sebastian Bootz und Thorsten Lannert.

Der Entwickler hat aber noch ein weiteres Problem, denn sein Baby "Bluesky" wird plötzlich selbstständiger als ihm lieb ist.

Das Programm weigert sich, Elena als Charakter zu löschen. David Bogmann versucht es deshalb direkt im Server.

David Bogmann fühlt sich von seiner Erfindung verfolgt. Doch als er das bei einem geheimen Treffen Thorsten Lannert klarmachen will, hält der Kommissar es für ein Ablenkungsmanöver ...