SENDETERMIN So, 13.11.16 | 20:15 Uhr | Das Erste

Taxi nach Leipzig

1000. Tatort

PlayEntführer Rainald Klapproth (Florian Bartholomäi, re.) auf dem Weg nach Leipzig. Für die Kommissare Lindholm (Maria Furtwängler, li.) und Borowski (Axel Milberg, Mitte) eine Fahrt ins Ungewisse
Taxi nach Leipzig | Video verfügbar bis 18.05.2017

Fernsehfilm Deutschland 2015

Es ist schon dunkel und sie stehen an einer Bushaltestelle hinter Braunschweig. Charlotte Lindholm und Klaus Borowski – zwei Hauptkommissare die einander weder kennen noch kennen lernen wollen. Aus unterschiedlichen Gründen haben sie gerade ein Polizeiseminar über Gewaltprävention verlassen. Charlotte hat ein privates Rendezvous. Borowski flüchtet vor einem penetranten Seminarteilnehmer, dem alternden Polizisten Affeld.

Alle drei landen im Taxi des wütenden und hochaggressiven Rainald. Der hat gerade seiner Ex-Freundin Nicky zum Geburtstag gratulieren wollen und erfahren, dass sie morgen seinen Todfeind Eric heiraten wird. Es ist keine gute Idee, bei Rainald, der sein Taxi abstellen wollte, einzusteigen, geschweige denn, ihn zu provozieren.

Affeld tut es trotzdem. Mehrere Male bittet er den schweigenden Taxifahrer, sich doch anzuschnallen. Als Rainald und auch kein anderer der Insassen reagiert, fühlt sich Affeld so gedemütigt, dass er dem Fahrer selber den Gurt anlegen will. Rainald macht eine schnelle Bewegung. Und dann ist Affelds Genick gebrochen. Kurze Zeit später liegt seine Leiche im Kofferraum.

Borowski und Lindholm sitzen gefesselt auf der Rückbank. Der Mann am Steuer hat beschlossen, nach Leipzig zu fahren, um noch einmal Nicky zu sehen. Dass er selbst am Ende dieser Reise sterben wird, hält er für höchstwahrscheinlich.

200 Kilometer entfernt ruft Nicky ihren zukünftigen Ehemann Eric auf dessen Junggesellenabschied an. Seit dem Anruf ihres Exfreundes hat sie Angst, Rainald könnte vorbeikommen. Eric beruhigt sie. Als er aufgelegt hat, nimmt er einen seiner Mitarbeiter beiseite und erklärt, man müsse sich jetzt um Rainald kümmern.

Im Taxi versuchen Charlotte Lindholm und Klaus Borowski, eine persönliche Beziehung zum Fahrer herzustellen. Rainald verwandelt diesen Deeskalationsversuch in ein sadistisches Spiel, in dessen Verlauf er Borowski, der sich als liebender Familienvater ausgegeben hat, auch noch der Lüge überführt. Auf Versprechungen und Drohungen seiner Gefangenen reagiert Rainald ab jetzt nicht mehr. Per Funk meldet er sich beim Taxiunternehmer ab und erklärt, dass Charlottes und Borowskis Verschwinden erst bemerkt werde, wenn "das hier längst vorbei ist". Auch warnt er Klaus und Charlotte davor, Dritte zu involvieren. Er habe bereits eine Familie umgebracht und werde auch jetzt töten. Als Charlotte Augenkontakt zu einem Kind auf einem Rücksitz aufnimmt, wird klar, dass dies keine leere Drohung ist.

Als Rainald die beiden für einen Moment allein lässt, tauschen sich Klaus und Charlotte aus. Charlotte möchte flüchten und glaubt, man müsse den Fahrer provozieren, da er wie ein Amokläufer bereits in seinem Muster sei. Klaus will den Mann durch Empathie für sich gewinnen. Dieser Plan wird bei der Weiterfahrt von der Tatsache durchkreuzt, dass Klaus in der Lage ist, heimlich seine Fesseln zu lösen. Während er plant, den Fahrer zu überwältigen, entwickelt sich ein mörderisches Spiel zwischen den beiden Gefangenen und ihrem Entführer.

Charlotte schafft es, den Fahrer aus der Reserve zu locken. Tatsächlich ist Rainald ein ehemaliger KSK-Soldat, der aufgrund einer Fehlinformation eines Vorgesetzten harmlose Zivilisten erschossen und bald darauf den Dienst quittiert hat. Dass dieser Vorgesetzte jetzt der neue Freund und zukünftige Ehemann seiner großen Liebe ist, macht ihn rasend.

Während dieses Geständnisses gelingt es Klaus Borowski, den Fahrer kurzzeitig zu blenden und die Handbremse zu ziehen. Der Wagen überschlägt sich und bleibt auf einer Wiese stehen. Klaus zerrt Charlotte aus dem Wagen, will nach Rainalds Waffe greifen. Aber Rainald lebt noch. Klaus und Charlotte laufen in den Wald, finden die Landstraße nicht mehr, verstecken sich in der Garage eines Forsthauses.

Rainald schleppt sich aus dem Wagen, öffnet den Kofferraum und setzt sich neben den Mann, den er getötet hat. Eigentlich würde er jetzt aufgeben. Aber dann passiert etwas, das den ehemaligen Elitesoldaten noch wütender macht, als er bisher war. Er steht auf, schluckt Schmerztabletten, die er immer bei sich hat. Nichts kann ihn mehr aufhalten. Er wird seine Gefangenen wieder finden. Er wird nach Leipzig fahren. Und dort wird alles zu Ende gehen.

Besetzung und Stab

Rolle Darsteller
Charlotte Lindholm Maria Furtwängler
Klaus Borowski Axel Milberg
Rainald Klapproth Florian Bartholomäi
Sören Affeld Hans Uwe Bauer
Nicki Lowkow Luise Heyer
Erik Tillmann Trystan W. Pütter
Martin Sarge Christian Beermann
Gast Karin Anselm
Gast Hans Peter Hallwachs
Gast Günter Lamprecht
Gast Friedhelm Werremeier
Musik: Christoph M. Kaiser
Julian Maas
Kamera: Jutta Pohlmann
Buch: Alexander Adolph
Regie: Alexander Adolph
943 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sendetermin

So, 13.11.16 | 20:15 Uhr
Das Erste

Bildergalerie

Produktion

Dieser Film wurde vom
Norddeutschen Rundfunk produziert.

Fälle nach Kategorien suchen

Suche im Archiv von Tatort nach Kommissar
Suche im Archiv von Tatort nach ehemaligen Kommissaren
Suche im Archiv von Tatort nach Titel