1/1

Taxi nach Leipzig

Charlotte Lindholm besucht ein Polizeiseminar in Braunschweig.

Charlotte Lindholm besucht ein Polizeiseminar in Braunschweig.

Kommissar Borowski kann sich vor Hunger kaum auf das Seminar konzentrieren.

Anschließend warten die Seminarteilnehmer Lindholm, Affeld und Borowski auf ein Taxi ...

... und landen im Taxi des wütenden und hochaggressiven Rainald Klapproth. Plötzlich passiert ein Unglück. Rainald macht eine schnelle Bewegung. Und dann ist Affelds Genick gebrochen. Kurze Zeit später liegt seine Leiche im Kofferraum.

Rainald Klapproth entführt das Taxi.

Die Geiseln: Die Kommissare Charlotte Lindholm und Borowski.

Im Taxi versuchen Charlotte Lindholm und Klaus Borowski, eine persönliche Beziehung zum Fahrer herzustellen.

Kommissarin Lindholm und Klaus Borowski verängstigt auf der Rücksitzbank.

Rainald verwandelt diesen Deeskalationsversuch in ein sadistisches Spiel, in dessen Verlauf er Borowski, der sich als liebender Familienvater ausgegeben hat, auch noch der Lüge überführt.

Charlotte Lindholm im Visier des Entführers.

Plötzlich verliert Rainald Klapproth die Kontrolle: Der Wagen überschlägt sich und bleibt auf einer Wiese stehen.

Kommissar Borowski bittet Charlotte Lindholm zu fliehen.

Klaus zerrt Charlotte aus dem Wagen und will nach Rainalds Waffe greifen. Aber Rainald lebt noch.

Charlotte Lindholm und Klaus Borowski verstecken sich in einem alten Schuppen.

Kommissarin Lindholm ist verzweifelt. Werden sie heute Nacht sterben?