Dreharbeiten zu Münchner "Tatort: Wir kriegen euch alle"

Künstliche Intelligenz in Spielzeug: Gefahr im Kinderzimmer

Die Münchner "Tatort"-Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr
Die Münchner "Tatort"-Kommissare Ivo Batic und Franz Leitmayr | Bild: BR/Claussen+Wöbke+Putz Filmproduktion GmbH / Heike Ulrich

Derzeit laufen die Dreharbeiten zum 80. Fall für Batic und Leitmayr. Der Münchner "Tatort: Wir kriegen euch alle" (AT) entsteht unter der Regie von Sven Bohse ("Tatort: Borowski und das Land zwischen den Meeren", "Ku’damm 56" und "Ku’damm 59"), das Drehbuch schrieben Michael Proehl ("Das weiße Kaninchen", "Tatort: Im Schmerz geboren") und Michael Comtesse ("Tatort: Dein Name sei Harbinger"). "Tatort: Wir kriegen euch alle" wird produziert von Tellux Film (Produzenten: Martin Choroba, Johanna Teichmann). Die Redaktion liegt bei Stephanie Heckner und Cornelius Conrad. Die Ausstrahlung im Ersten ist für 2018 geplant.

Worum geht es im "Tatort: Wir kriegen euch alle"?

In einer Münchner Villa werden die Eltern eines kleinen Mädchens auf besonders brutale Weise ermordet. Die kleine Lena (Romy Seitz) hat das Massaker überlebt. Sie wurde betäubt. Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) finden sie schlafend in ihrem Schwebezelt im Garten. Das chinesische Au-pair-Mädchen Chi Ling (Jing Xiang) hat die Nacht durchgetanzt. Sie erzählt den Kommissaren, dass Lena vor dem Mord von einem Weihnachtsmann gesprochen habe, der in der nächsten Nacht komme. Und tatsächlich zeigt eine Überwachungskamera einen Weihnachtsmann im nächtlichen Garten. Doch wie kam der Mann ins Haus? Hat Lena ihm die Tür geöffnet? Und welche Rolle spielt dabei Lenas Smartpuppe Senta?

Hinter der Kamera

Regie: Sven Bohse
Drehbuch: Michael Proehl, Michael Comtesse
Produktion: Tellux Film (Produzenten: Martin Choroba, Johanna Teichmann) im Auftrag des Bayerischen Rundfunks
Redaktion BR: Stephanie Heckner, Cornelius Conrad
Drehzeit: 23. Mai – 30. Juni 2018
Drehorte: München und Umgebung

2 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.