Drehstart für Tatort mit Til Schweiger

BRISANT trifft Til Schweiger am Tatort-Set | Video verfügbar bis 23.11.2030

Til Schweiger ist das neue Gesicht im Hamburger NDR-"Tatort": Er spielt den geschiedenen Polizisten Nick Tschiller, der bislang als verdeckter Ermittler und Mitglied eines SEK in Frankfurt gearbeitet hat.

Weil er sich stärker um seine 15-jährige Tochter Lenny (Luna Schweiger) kümmern will, wechselt er zum Landeskriminalamt nach Hamburg und zieht mit dem pubertierenden Mädchen zusammen, da seine Ex-Frau Isabella (Stefanie Stappenbeck) stärker ihre Karriere verfolgen möchte.

Die Dreharbeitern zum Tatort: "... und bist du nicht willig" (AT) beginnen am Dienstag, 30. Oktober 2012.

Worum geht es?

Bei seinem ersten Einsatz für das Hamburger LKA soll der eigenwillige Ermittler Tschiller nur eine Wohnung überprüfen. Dabei stechen er und sein Kollege Yalcin Gümer (Fahri Yardim) in ein Wespennest. Die Wohnung entpuppt sich als Versteck für minderjährige Prostituierte, deren Zuhälter plötzlich vor der Tür stehen. Am Ende einer brutalen Schießerei liegen drei tote Zuhälter im Treppenhaus, Mitglieder des gefürchteten Astan-Clans, der den Kiez kontrolliert.

Tschiller gerät ins Visier der eigenen Reihen – der Neue muss sich einer internen Untersuchung stellen und vor Staatsanwältin Hannah Lennerts (Editha Malovcic) rechtfertigen. Hat Nick tatsächlich in Notwehr getötet? Im Alleingang nimmt Tschiller den Kampf gegen den Astan-Clan auf, unterstützt allein von seinem verletzten Partner Yalcin.