Drehstart für "Tatort" aus Weimar

Drehstart für neuen Weimar-"Tatort": Regisseur Dustin Loose, Arndt Schwering-Sohnrey, Christian Ulmen und ein Foto von Nora Tschirner
Drehstart für neuen Weimar-"Tatort": Regisseur Dustin Loose, Arndt Schwering-Sohnrey, Christian Ulmen und ein Foto von Nora Tschirner | Bild: MDR/Wiedemann & Berg / Anke Neugebauer

Im "Tatort: Der verdammte Lothar" (AT) tauchen Kira Dorn und Lessing tief in eine Westernwelt ein, in der Männer noch Waffen tragen, Frauen die Röcke raffen und "Auge um Auge, Zahn um Zahn" kein leerer Spruch ist.

Am 19. Juni 2018 begannen in Weimar und Umgebung die Dreharbeiten des neuen MDR -"Tatorts: Der verdammte Lothar" (AT). Die Ermittlungen in ihrem achten Fall, für den auch einige Tage in Berlin gedreht wird, führen die Kriminalhauptkommissare Kira Dorn und Lessing in die Westernstadt El Doroda, dessen Besitzer Wolfgang Weber tot aufgefunden wurde. Schon bald geraten nicht nur die über ihre Kündigung verärgerten Pächter der Westernstadt unter Mordverdacht, sondern auch die Tiefbauunternehmerin Ellen Kircher. Schnell wird deutlich, dass an diesem Ort nicht bloß "Cowboy und Indianer" gespielt wird ...

Darum geht's

Ein toter Indianer wird bei Weimar aus der Ilm gefischt. Es handelt sich um Wolfgang Weber, dem die Westernstadt El Doroda gehörte. Von seinem Geschäftsführer Heinz Knapps (Peter Kurth) erfahren die Kommissare Lessing (Christian Ulmen) und Kira Dorn (Nora Tschirner), dass Weber den Pächtern der Westernstadt kündigen wollte. Haben diese in ihrer Verzweiflung eine Lynchparty gefeiert? Während Kira in El Doroda undercover ermittelt und beweist, dass ein echtes Cowgirl in ihr schlummert, stößt Lessing auf die eiskalte Tiefbauunternehmerin Ellen Kircher (Marie-Lou Sellem). Die lässt von ihrem rabiaten Sohn Nick (Martin Baden) Angst und Schrecken in der Westernstadt verbreiten, seit sie dort eine geothermische Bohrung in den Sand gesetzt hat, für die Weber nicht zahlen wollte. Als Heinz Knapps kurz darauf neben seinem toten Texas-Longhorn aufwacht, haben es die Kommissare mit einer ganzen Horde Verdächtiger zu tun.

Vor und hinter der Kamera

An der Seite von Nora Tschirner und Christian Ulmen als Kira Dorn und Lessing ermitteln wieder Thorsten Merten als ihr Chef Kurt Stich, Arndt Schwering-Sohnrey als Polizist Lupo und Ute Wieckhorst als Rechtsmedizinerin Dr. Seelenbinder. In weiteren Rollen sind u.a. Peter Kurth, Marie-Lou Sellem, Christoph Letkowski und Martin Baden zu sehen.

"Der verdammte Lothar" (AT) stammt aus der Feder von Murmel Clausen und Andreas Pflüger. Regie führt Dustin Loose. Clemens Baumeister ist für die Kamera verantwortlich. Produzentin ist Nanni Erben, Producerin ist Adrienne Fuhr. Der Redakteur des MDR ist Sven Döbler, die Redakteurin der ARD Degeto Birgit Titze.

Die Dreharbeiten laufen voraussichtlich bis Mitte Juli 2018.

Der Tatort ist eine Produktion der Wiedemann & Berg Television im Auftrag des Mitteldeutschen Rundfunks und der ARD Degeto.

1 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Sprungmarken zur Textstelle

Die Ermittler

Die Fälle aus Weimar