hr dreht neuen "Tatort" mit dem Frankfurter Ermittlerteam

"Es kommen Millionen!" (AT)

Wolfram Koch und Margarita Broich
Wolfram Koch und Margarita Broich sind Anna Janneke und Paul Brix.

Unter dem Arbeitstitel "Es kommen Millionen!" dreht der Hessische Rundfunk (hr) im Auftrag der Degeto vom 9. März bis 15. April 2016 in Frankfurt und Umgebung den fünften "Tatort" mit dem Frankfurter Ermittlerteam Margarita Broich und Wolfram Koch.

In weiteren Rollen sind Jasna Fritzi Bauer, Odine Johne, Anna Brüggemann, Birge Schade, Maryam Zaree, Warsama Guled, Isaak Dentler, Bruno Cathomas und Zazie de Paris zu sehen. Regie führt Markus Imboden, das Drehbuch stammt von Khyana el Bitar, Dörte Franke und Stephan Brüggenthies.

Worum geht es?

Hauptkommissarin Anna Janneke (Margarita Broich) und Hauptkommissar Paul Brix (Wolfram Koch) werden zu einem neuen Fall gerufen. In einem ausgebrannten Friseursalon wird die Leiche der Auszubildenden Melanie Elvering gefunden. Rosi, die Chefin (Birge Schade), und ihre zweite Angestellte, Vera Rüttger (Jasna Fritzi Bauer), sind erschüttert. Alles weist auf einen Brandanschlag hin. Rasch können die Kommissare ermitteln, dass es vor kurzem einen massiven Streit vor dem Salon zwischen Melanie und einem afrikanischen Drogendealer gab. Dieser wird festgenommen. Doch bei den Kommissaren schleichen sich Zweifel ein, nachdem zunächst Vera, dann auch Rosi den Drogendealer John Aliou (Warsama Guled) eindeutig wiedererkannt haben, er aber ein wasserdichtes Alibi hat. Auch stellen sie fest, dass Rosi hohe Schulden hat, jedoch gut versichert ist.

Bei der Befragung von Veras WG-Mitbewohnerin Juliane Kronfels (Anna Brüggemann) und Margaux Brettner (Odine Johne), der Enkelin des Besitzers des gegenüberliegenden Kiosks, bemerken Brix und Janneke, dass diese sich in konservativ-nationalistischen Kreisen bewegen und die afrikanischen Drogendealer unbedingt weg haben wollen. Die wortgewandte Juliane hat sich der naiven, aber entschlossenen Vera angenommen. Sie hat ihr den Ausbildungsplatz besorgt, sie hat ihr in ihrer Wohnung ein WG-Zimmer gegeben. Eine WG hat Brix auch bei sich zuhause, denn seine Vermieterin Fanny (Zazie de Paris) hat drei Flüchtlinge aufgenommen. Nachdem Vera von Janneke und Brix immer stärker verdächtig wird, etwas mit dem Brand zu tun zu haben, beschließen Juliane und Margaux, dass Vera in Frankreich untertauchen soll. Aber Vera lässt sich nichts vorschreiben - die Situation eskaliert vollkommen ...

Hinter der Kamera

Für die Umsetzung des Stoffs sorgen Martin Langer (Kamera), Peter Senkel (Ton), Stefan Kraushaar (Schnitt), Bettina Schmidt (Szenenbild) und Antje Petersen (Kostümbild). Die Produktionsleitung hat Dominik Diers, die Redaktion haben Liane Jessen und Lili Kobbe.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Mehr Infos zum Team aus Frankfurt