Neuer Kieler "Tatort" mit Axel Milberg und Sibel Kekilli führt ins Darknet

TV-Debüt von Regisseur David Wnendt ("Er ist wieder da")

In die dunkelsten Bereiche des World Wide Web, das so genannte Darknet, führt der neue Fall der NDR "Tatort"-Kommissare Klaus Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sibel Kekilli). Der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime des LKA in Kiel wurde ermordet – und der Killer offenbar online angeheuert ...

Borowski und Brandt
Borowski und Brandt

Der Krimi wird bis zum 27. Juli in Kiel sowie in Hamburg, Schwarzenbek und Reinbek von David Wnendt in Szene gesetzt. "Boro2016 wski und das dunkle Netz" ist sein erstes Werk fürs Fernsehen – mit Filmen wie "Er ist wieder da", "Feuchtgebiete" und seinem mehrfach ausgezeichneten Drama "Kriegerin" gehört Wnendt in Deutschland zu den erfolgreichsten und innovativsten Kino-Regisseuren seiner Generation. Drehbuch-Autor Thomas Wendrich schrieb u. a. auch die Vorlage für "Die Täter – Heute ist nicht alle Tage". Der Film eröffnete im März 2016 im Ersten die Trilogie "Mitten in Deutschland: NSU".

Worum geht es?

Jürgen Sternow, der Leiter der Spezialabteilung Cyber-Crime des Landeskriminalamtes in Kiel, wurde Opfer eines Mordanschlags. Die Vermutung liegt nahe, dass der Täter im Umfeld der rasant wachsenden Internetkriminalität zu suchen ist. Dementsprechend sind die Kommissare Borowski und Brandt nicht wenig überrascht, als sie auf Betreiben des zuständigen Staatsanwalts mit den Ermittlungen betraut werden und nicht die mit dem Sachgebiet vertrauten Sonderermittler. Während Borowski sich erst einmal technische Spezialkenntnisse aneignen muss, ist Sarah Brandt als ehemalige Hackerin in ihrem Element und genießt die Bewunderung der ihnen zugewiesenen "Cybercrimecops" Cao (Yung Ngo) und Dennis (Mirco Kreibich).

Wie von Borowski und Brandt erwartet, stellt sich der Fall als ziemlich undankbare Aufgabe heraus – denn wie jagt man einen Täter, der in keinerlei Beziehung zum Opfer stand und es mit allen Tricks versteht, sich im Darknet zu verbergen? Erst als es Brandt gelingt, eine Lücke in der scheinbar perfekten digitalen Tarnung des Auftragsmörders zu entdecken, kommen sie dem Killer auf die Spur.

Produktion und Redaktion

Neben den Genannten spielen u. a. Thomas Kügel (Kriminalrat Roland Schladitz), Maximilian Brauer (Hagen Melzer), Jochen Hägele (Staatsanwalt Tom Austerlitz), Michael Rastl (Wolfgang Eisenberg), Svenja Hermuth (Rosi), Pjotr Olev (Jürgen Sternow), Philine Stappenbeck (Julie Sternow) und Elisabeth Schwarz (Frau Holstein).

Produzentin ist Kerstin Ramcke (Nordfilm Kiel GmbH), ausführender Produzent: Johannes Pollmann, Bildgestaltung: Benedict Neuenfels, Redaktion: Sabine Holtgreve (NDR).

Der "Tatort: Borowski und das dunkle Netz" wird 2017 im Ersten laufen. Im Herbst 2016 zeigt das Erste u. a. den 1000. "Tatort": In ihm sitzt Klaus Borowski (Axel Milberg) gemeinsam mit der Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) in einem "Taxi nach Leipzig".

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.