Dietrich Brüggemann dreht SWR-Tatort "Stillstand"

Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz
Stuttgarter Kommissare Lannert und Bootz

Der Stau als Chance: Thorsten Lannert und Sebastian Bootz vermuten den Verdächtigen in ihrem aktuellen Fall im still stehenden Stadtverkehr. Fragt sich, ob ihre Ermittlungen zum Ziel führen, bevor der Stau sich wieder auflöst ...

Erster "Tatort" für Dietrich Brüggemann

Regisseur Dietrich Brüggemann schrieb das Drehbuch zu "Tatort – Stillstand", seinem ersten Film für die "Tatort"-Reihe, gemeinsam mit Daniel Bickermann und ließ sich dabei von einer typischen Stuttgarter Situation inspirieren, dem durch Bauarbeiten angeheizten Stau auf den Einfallstraßen der Stadt. In der zufällig aufeinandertreffenden Schar der wartenden Verdächtigen treffen die Kommissare Lannert und Bootz auf einen bunten Querschnitt städtischer Bevölkerung. Gemeinsam mit Richy Müller und Felix Klare stehen Julia Heinemann, Eckhard Greiner, Roland Bonjour, Rüdiger Vogler, Amelie Kiefer, Deniz Ekinci, Susanne Wuest, Bernd Gnann und Jacob Matschenz vor der Kamera von Andreas Schäfauer. Bis Mitte Dezember wird in Baden-Baden und Freiburg gedreht, der Sendetermin 2017 ist noch nicht bekannt.

Die Geschichte

Feierabendzeit in Stuttgart. Die Stadt steht im Stau. Alle wollen nach Hause, keiner kommt voran. In einer Wohngegend liegt ein junges Mädchen tot am Rande der Fahrbahn. Schädelbasisbruch, das könnte ein Unfall mit Fahrerflucht sein, aber auch eine absichtliche Tötung. Der einzige Zeuge ist erst drei Jahre alt und entsprechend unzuverlässig, wie Sebastian Bootz bei der eher mühsamen Befragung feststellt. Der einzige Fluchtweg vom Tatort führt geradewegs in den Stau. Also macht Thorsten Lannert sich auf zu der Wagenschlange, bei der gerade gar nichts vorwärts geht, sichert Spuren, sammelt Aussagen und begegnet dabei der ganzen Bandbreite von zunehmend gereizten Heimkehrern. Einer von ihnen muss der Täter sein und die Kommissare wollen ihn unbedingt erwischen, bevor der Stau sich auflöst.

Das Team

Der "Tatort – Stillstand" (AT) ist eine Produktion des Südwestrundfunks. Ausführender Produzent: Franziska Specht, Kamera: Andreas Schäfauer, Schnitt: Sabine Garscha, Szenenbild: Klaus Peter Platten, Kostümbild: Juliane Maier, Ton: Peter Tielker, Produktionsleitung: Michael Bentkowski. Die Redaktion liegt bei Brigitte Dithard.

5 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.

Die Ermittler