Drehstart für "Gott ist auch nur ein Mensch" (AT)

Kommissar Thiel und Prof. Boerne ermitteln in der Kunstwelt

Frank Thiel (Axel Prahl, r) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers)
Frank Thiel (Axel Prahl, r) und Prof. Boerne (Jan Josef Liefers)

Am 8. Juni 2017 beginnen die Dreharbeiten zu "Gott ist auch nur ein Mensch" (AT), dem neuen Tatort aus Münster mit Axel Prahl und Jan Josef Liefers. Für ihren neuen Fall tauchen Kommissar Thiel (widerwillig) und Prof. Boerne (begeistert) in die Kunstwelt ein. Das Drehbuch wurde von Christoph Silber und Thorsten Wettcke ("Tatort: Schwanensee", "Das Wunder von Kärnten") geschrieben. Regie führt Lars Jessen ("Tatort: Feierstunde", "Der letzte Cowboy"). Für die Bildgestaltung ist der Kameramann Rodja Kükenthal ("Tatort: Feierstunde", "Anderst schön") verantwortlich.

Worum geht es?

Die Kunstwelt schaut auf Münster, und der Skandal ist perfekt. Kurz vor der Eröffnung der internationalen Skulptur-Tage sorgt das vermeintlich neue Werk des Aktionskünstlers "G.O.D." (Aleksandar Jovanovic) für großes Aufsehen: Denn bei der Clownsfigur vor dem Rathaus handelt es sich um eine Leiche! Schnell finden Kommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und seine Kollegin Nadeschda Krusenstern (Friederike Kempter) heraus, dass es sich bei dem Toten um einen ehemaligen Münsteraner Stadtrat handelt, der vor einiger Zeit vom Vorwurf der Unzucht mit Minderjährigen freigesprochen wurde. Bei der Obduktion entdecken Prof. Karl-Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) und seine Assistentin Silke Haller (ChrisTine Urspruch), dass im Körper der Leiche ein USB-Stick versteckt war. Und auf diesem der Beweis für die Schuld des ehemaligen Lokalpolitikers. Hat hier jemand Rache an einem zu Unrecht freigesprochenen Kriminellen genommen? Doch warum hat der Täter die Leiche zu einer Skulptur umgewandelt? Noch bevor Kommissar Thiel einen ersten Fahndungserfolg verbuchen kann, gibt es einen zweiten Toten, auch dieses Mal kunstvoll präpariert und präsentiert ...

Vor und hinter der Kamera

Wieder im Einsatz sind auch Staatsanwältin Wilhelmine Klemm  (Mechthild Großmann) und "Vadder" Thiel (Claus D. Clausnitzer). In weiteren Gastrollen zu sehen sind Aleksandar Jovanovic, Victoria Mayer, Gertie Honeck, Christian Jankowski, Raphaela Möst, Guido Schurmann u.v.a.

Die Dreharbeiten finden auch am Rande der international renommierten Ausstellung "Skulptur Projekte 2017" (10. Juni bis 1. Oktober) in Münster sowie in Köln und Umgebung statt und laufen bis zum 12. Juli. Der Tatort "Gott ist auch nur ein Mensch" ist eine Produktion der Molina Film (Produzentin: Jutta Müller) im Auftrag des Westdeutschen Rundfunks Köln (Redaktion: Nina Klamroth).

Der Sendetermin ist für Winter 2017 geplant.

10 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.