Silvesterstadl 2016 mit Jörg Pilawa

Francine Jordi und Jörg Pilawa
Francine Jordi und Jörg Pilawa

Auch wenn es bis zum Jahreswechsel noch fast acht Monate sind, steht nun fest, wie Das Erste, ORF und SRF ihrem Publikum einen guten Rutsch ins Jahr 2017 bereiten werden.
Mit dem "Silvesterstadl 2016" präsentieren sie am 31. Dezember 2016 ab 20:15 Uhr live aus Graz das große Revival der beliebten Eurovisions-Show. Die Moderation übernimmt neu der deutsche Entertainer und Showmaster Jörg Pilawa, dem Francine Jordi zur Seite stehen wird.

ARD-Programmdirektor Volker Herres über den "Silvesterstadl":

»So wie 'Dinner for one' gehört für viele Zuschauer der 'Silvesterstadl' zum Jahreswechsel. Dass in diesem Jahr Jörg Pilawa durch die Eurovisions-Show führen wird, ist eine großartige Sache für ihn und die ARD. Mit seinem Charme, seiner Spontaneität und Francine Jordi an seiner Seite wird er für die richtige Partystimmung in Deutschland, Österreich und der Schweiz sorgen.«

 ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm über den Neustart des "Silvesterstadls":

»Die 'Stadlshow' hat zwar in Österreich und der Schweiz funktioniert, wurde aber vom deutschen Publikum nicht im gewünschten Maße angenommen und daher haben wir uns zu einen Neustart entschlossen. Gemeinsam mit unseren Partnern werden wir wieder an unsere erfolgreiche Tradition anknüpfen und zum Jahreswechsel den 'Silvesterstadl' mit seiner bewährten Musikfarbe zeigen. Es freut mich ganz besonders, dass wir mit Jörg Pilawa einen der großen deutschen Showmoderatoren gewinnen konnten und Francine Jordi wieder mit dabei sein wird.«

Alexander Mazza über seinen Ausstieg bei der "Stadlshow":

»Die 'Stadlshow' war ein spannendes Projekt für mich! Leider wurde die Reform in Richtung Neu- und Weiterentwicklung des Vorgängerformats von den Zuschauern nicht angenommen. Aus diesem Grunde haben die Sender nun entschieden das geplante Konzept der 'Stadlshow' nicht fortzusetzen. Und damit sind wir einvernehmlich zu dem Entschluss gekommen, dass ich als Moderator nicht mehr zur Verfügung stehe.«

Jörg Pilawa hat riesige Lust auf den "Silvesterstadl":

»Silvester ist Silvester ist Silvester und damit Party. Und darauf habe ich riesige Lust. Durch 'Spiel für dein Land' weiß ich, die Österreicher machen super Stimmung und deshalb freue ich mich darauf, mit 3.000 Fans in Graz ins neue Jahr zu feiern. Und keine Angst, das Singen überlasse ich Francine & Co.«

Zur Show:

46 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.