1/1

Charité (5)

Götterdämmerung (5)

Georg Tischendorf gesteht Ida erneut seine Liebe und bittet sie um ihre Hand.

Georg Tischendorf gesteht Ida erneut seine Liebe und bittet sie um ihre Hand.

Freudig stellt er seinem Vater seine Verlobte vor. Vater und Sohn haben jedoch kein Verständnis dafür, dass Ida Medizin studieren möchte.

Auch in der Charité stößt Ida auf wenig Verständnis. Oberin Martha schickt sie in die Pathologie.

Dort, bei Rudolf Virchow, soll sie sich selbst ein Bild davon machen, ob dieses Fach für Frauen geeignet ist.

Unterdessen nimmt Klinikdirektor Spinola Emil Behring unter seine Fittiche, den kommenden Star der Medizin.