1/1

Barmherzigkeit

Am frühen Morgen schon geht es lebhaft zu vor der Charité in Berlin.

Am frühen Morgen schon geht es lebhaft zu vor der Charité in Berlin.

Ida Lenze wird mit Verdacht auf Blinddarmentzündung in die Charité eingeliefert. Schwester Therese und Wärterin Edith verlieren keine Zeit.

Nach der Notoperation sind Schwester Therese, Georg Tischendorf und Emil Behring in großer Sorge um Ida Lenze.

Georg Tischendorf pflegt die junge Frau.

Er ist Medizin-Student an der Charité und besucht die Vorlesung von Prof. Rudolf Virchow

Die Medizin liegt im eigentlich nicht, er studiert das Fach seinem Vater zuliebe.

Paul Ehrlich wartet auf seinen Freund und Mentor Robert Koch vor dessen Labor. Schmidt kommt aus der Tür.

Hedwig Freiberg ist Schauspielerin auf der Bühne ihres Varietés. Robert Koch ist angetan von ihrem Charme.

Die lebenslustige Schauspieldebütantin verdreht dem Forscher den Kopf.

Rudolf Virchow und Klinikdirektor Spinola sprechen über die angebliche Erkrankung des Kronprinzen Friedrich an Kehlkopfkrebs. Virchow soll ihn untersuchen.