Informationen über Rudolf Ludwig Karl Virchow

Rudolf Virchow
Rudolf Virchow

Rudolf Ludwig Karl Virchow, geboren 1821 in Schivelbein, war ein deutscher Pathologe und Prähistoriker. Als Politiker der Deutschen Fortschrittspartei und der Deutschen Freisinnigen Partei stand er in höchstem Ansehen.

Er begründete die moderne Pathologie und vertrat eine naturwissenschaftlich sowie sozial orientierte Medizin. 1845 beschrieb er die Leukämie, deren Namen er prägte. 1848 beteiligte sich Virchow aktiv an der Märzrevolution.

Seine Theorie der Zellularpathologie besagt, dass Krankheiten auf Störungen der Körperzellen basieren. Dies leitete er vor allem aus seinen an der Universität in Würzburg durchgeführten Untersuchungen ab, die ergaben, dass alle Zellen aus Zellen und nicht, wie zuvor angenommen, aus einem unförmigen Urschleim (Blastem) entstehen.

Rudolf Virchow wurde 1856 zum Direktor des pathologischen Instituts der Charité berufen und konnte damit seiner Zellularpathologie zum wissenschaftlichen Durchbruch verhelfen. Ihm zu Ehren wurde das Universitätsklinikum Rudolf Virchow errichtet, welches heute unter dem Namen Universitätsklinikum Charité der Humboldt-Universität Berlin mit dem Zusatz Campus Virchow-Klinikum zu finden ist. Am 5. September 1902 starb Virchow an den Folgen eines Oberschenkelbruchs in Berlin

.

0 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.