Sabine Postel im Interview

Die Kanzlei: Sabine Postel als Isabel von Brede
Sabine Postel als Isabel von Brede

»Jede der neuen Geschichten hat ihren eigenen Reiz.«

Wie verändert sich die spitzzüngige Anwältin Isa von Brede in der neuen Staffel?

Ihre Schlagfertigkeit ist Isa von Brede Gott sei Dank nicht verloren gegangen, obwohl sie sich mit dramatischen Veränderungen in der Kanzlei konfrontiert sieht. Ehrenberg ist ganz plötzlich verschwunden und in die Sorge um ihn, seinen Verbleib und seine Gesundheit mischt sich jetzt auch noch die Sorge um das Weiterbestehen der Kanzlei. Sie ist plötzlich auf sich alleine gestellt, muss die gesamte Verantwortung tragen und wirklich finanzkräftige Klienten sind – wie immer – nicht in Sicht!

Welchen Herausforderungen stellen sich Isa und ihr Team?

Wie durch ein Wunder erscheint plötzlich ein Kollege auf der Bildfläche, der Isa durchaus das Wasser reichen kann. Ein sehr guter Anwalt, der gerade seine Stellung in seiner Sozietät aufgegeben hat. Da er aufgrund seines Lebensstils unter akutem Geldmangel leidet, erklärt er sich bereit, in Isas Kanzlei erst einmal auszuhelfen, bis Ehrenberg wieder auftaucht.

Was macht eine gute Anwältin aus?

Ganz allmählich, und fast ohne es zu merken, übernimmt Isa die Position und Haltung von Ehrenberg. Und lernt zu verstehen – zu ihrem eigenen Erstaunen – das Brillanz alleine noch keinen guten Anwalt ausmacht. Mitgefühl und Engagement gehören mindestens genauso dazu. So versucht sie – natürlich auf ihre Art – Ehrenbergs Erbe anzutreten.

Haben sie eine Lieblingsgeschichte aus der neuen Kanzlei?

Jede der neuen Geschichten hat ihren eigenen Reiz. Die ersten Folgen sind natürlich bestimmt von der Sorge um Ehrenberg, während es im zweiten Teil der Staffel darum geht herauszufinden, ob es tatsächlich ein neues "Team" geben kann und wenn ja, wie es denn funktioniert … Spannend und unterhaltend sind die Folgen sowieso.

8 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird sobald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.