1/1

Der Einprozenter

Roman Schmolze, Motorradrocker bei den berüchtigten "Sons of Evil" und ehemaliger Klassenkamerad von Martin Koslowski braucht Martins Hilfe. Er soll einen Brief verwahren.

Roman Schmolze, Motorradrocker bei den berüchtigten "Sons of Evil" und ehemaliger Klassenkamerad von Martin Koslowski braucht Martins Hilfe. Er soll einen Brief verwahren.

Doch der Brief wird gleichzeitig zum neuen Einsatz für die Detektei: Hasan Haferkamp mischt sich als Rocker getarnt unter die berüchtigten "Sons of Evil". Denn kurz nachdem Roman Schmolze den geheimnisvollen Brief im Safe der Detektei deponiert hat, wird er umgebracht. Inkognito will Haferkamp an Informationen kommen.

Währenddessen observiert Martin Koslowski den Bikertreff.

Während sich Hasan als Rocker getarnt unter die "Sons of Evil" mischt, laufen die Kommissare Schlegel und Pohl in der Detektei ein und verdächtigen Martin, in den Mord an Roman Schmolze verwickelt zu sein.

Seine Rolle als Rocker nutzt Hasan voll aus und kutschiert Jeanette mit zur Detektei. Zum Übel von Martin.

Denn Martin beschwört weiter, rein gar nichts mit irgendwelchen Rockern zu tun zu haben. Prompt tuckert Rocker Hasan Haferkamp mit seiner Maschine auf den Hof.

Durch einen Zufall findet Tina dann doch noch die Bedeutung der geheimnisvollen Zahlenkombination heraus. Es sind Geodaten, die zu einer verlassenen Industrieruine führen. Martin, Hasan und Tina klettern in ein dunkles Kellerlabyrinth hinab und sind dabei nicht allein.

Dort beobachten sie, wie Biker Ralle Karl-Heinz bedroht. Hat das Mitglied der "Sons of Evil" auch etwas mit Romans Tod zu tun?