1/1

Neues aus Hengasch

Die schlagfertige Kölnerin Sophie Haas fühlt sich in Hengasch noch immer fehl am Platz.

Die schlagfertige Kölnerin Sophie Haas fühlt sich in Hengasch noch immer fehl am Platz.

Schock am Morgen: Vater Hannes und die neue Haushälterin Heike platzen in Sophies Schlafzimmer.

Sophie Haas hat den Vatertag vergessen. Ihr Vater Hannes ist schwer enttäuscht.

Kommissarin Sophie Haas erklärt ihrem Amtsvorgänger Hans Zielonka, dass sie ab sofort seine unaufgeklärten Fälle lösen wird. Und zwar mit Hilfe ...

... ihrer ehrgeizigen Mitarbeiter Bärbel Schmied und ...

... Dietmar Schäffer, der ihr hier bei der Geschwindigkeitsmessung hilft.

Dietmar Schäffers Gattin Heike geht noch immer auf dem Revier ein und aus, als wäre es ihr zweites Zuhause. Dietmar frisst seiner Heike buchstäblich aus der Hand.

Sophie Haas fragt tatsächlich ihren Amtsvorgänger Hans Zielonka nach seinem Alibi – das sein Schachpartner Tom bestätigt.

An Action mangelt es Sophie Haas nicht in ihrem Job: Die Kommissarin und Bärbel Schmied ziehen einen Mann aus der brennenden Waldhütte.

Langsam werden Sophie Haas und ihre neuen Mitarbeiter, Dietmar Schäffer und Bärbel Schmied, ein gutes Team.