Gerti Drassl über ihre Rolle als Maria Schneider

Vorstadtweiber: Maria Schneider (Gerti Drassl) mit Georg (Jürgen Maurer).
Maria Schneider mit ihrem Mann Georg Schneider. | Bild: ARD/ORF/MR Film / Petro Domenigg

»Ich spiele eine Ehefrau und Mutter eines 16-jährigen Sohnes. Sie leben gemeinsam mit der Schwiegermutter unter einem Dach. Die Familie scheint nur von außen betrachtet heil zu sein. Als Maria feststellt, dass ihr Mann ein Doppelleben führt, versucht sie, für sich einen Weg zu finden, damit umzugehen und entdeckt dabei sich selber. Das zu spielen war für mich sehr spannend. Durch die Rolle habe ich vieles entdeckt, was ich entweder noch nicht gekannt habe oder nun mit anderen Augen sehe. Die Serie schaut hinter die Fassade, das ist eine große Qualität, zeigt die Masken innerhalb der Gesellschaft – Schein und Sein.«

74 Bewertungen
Kommentare
Bewerten

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Bitte beachten: Kommentare erscheinen nicht sofort, sondern werden innerhalb von 24 Stunden durch die Redaktion freigeschaltet. Es dürfen keine externen Links, Adressen oder Telefonnummern veröffentlicht werden. Bitte vermeiden Sie aus Datenschutzgründen, Ihre E-Mail-Adresse anzugeben. Fragen zu den Inhalten der Sendung, zur Mediathek oder Wiederholungsterminen richten Sie bitte direkt an die Zuschauerredaktion unter info@daserste.de. Vielen Dank!

*
*

* Pflichtfeld (bitte geben Sie aus Datenschutzgründen hier nicht Ihre Mailadresse oder Ähnliches ein)

Kommentar abschicken

Ihr Kommentar konnte aus technischen Gründen leider nicht entgegengenommen werden

Kommentar erfolgreich abgegeben. Dieser wird so bald wie möglich geprüft und danach veröffentlicht. Es gelten die Nutzungsbedingungen von DasErste.de.