1/1

Alte Wunden und Geister

Autohandel: Nicole Henning und Peter Görlitz wollen zusammen Geschäfte machen. | Bild: ARD/Frederic Batier

Autohandel: Nicole Henning und Peter Görlitz wollen zusammen Geschäfte machen.

Martin Kupfer, Tochter Anna und seine Westberliner Freundin Katja sind zu einer Familie zusammengewachsen.

Hans Kupfer freundet sich mit seiner Enkelin Anna an.

Aufregung im Möbelkombinat – ein großer Auftrag ist in Arbeit und eine Fräse ist ausgefallen. Martin und Maik Hüne haben alle Hände voll zu tun.

Martin Kupfer hat alle Hände voll zu tun – die Auftragsbücher im Möbelkombinat sind voll.

Streik im Möbelkombinat: Martin und Maik Hüne und Arbeiter.

Martin Kupfer und seine Freundin Katja Wiese fahren vor dem Mailänder Hotel vor, in dem sich Lisa aufhält.

Drogenparty: Martin Kupfer und seine Freundin Katja Wiese entführen die mit Kokain vollgepumpte Lisa aus ihrem Hotelzimmer in Mailand.

Als Roman Kupfer mit seiner neuen Clique von Neonazis unterwegs ist, kommt es zu einer brutalen Auseinandersetzung.

Falk lässt sich Hermann von Stein von der westdeutschen Versicherungsgesellschaft Promittas anwerben.

Generalleutnant A.D. Gaucke konfrontiert Falk im Beisein von Doreen Hager mit einer Akte aus der hervorgeht, dass sein Vater im Auftrag des MfS einen Mord begangen haben soll.

Marlene plant gemeinsam mit dem früheren Stasi-Generalleutnant Günther Gaucke, das Vermögen der Partei dem Zugriff der Untersuchungskommission zu entziehen.

Falk stellt seinen Vater Hans zur Rede.

Ruth Kupfer beobachtet das Gespräch zwischen ihrem Mann und ihrem Sohn.

Petra Zeiler ist beeindruckt vom Kampfgeist ihres Patienten Falk.

Mordverdacht: Hans Kupfer wird zu Hause verhaftet.